Beetzendorf/Diesdorf (wmo) l Jetzt ist es amtlich: Die CDU nominiert den bisherigen stellvertretenden Bürgermeister Lothar Köppe als Kandidaten für das Beetzendorfer Bürgermeisteramt. Während einer Zusammenkunft der Parteimitglieder auf Verbandsgemeinde (VG)-Ebene am Montagabend in Beetzendorf votierten alle Anwesenden für den parteilosen 63-Jährigen, der bereits seit drei Wahlperioden im Gemeinderat mitarbeitet. "Lothar Köppe bietet die Gewähr, dass die gute Politik von Heinrich Schmauch für Beetzendorf fortgesetzt wird", ist sich CDU-Kreischef Peter Fernitz sicher.

Ebenfalls einstimmig nominierten die Parteimitglieder den Hohengriebener Gerhard Schulz als Kandidaten für die Wahl zum Diesdorfer Bürgermeister. Der 73-Jährige, der ebenfalls parteilos ist, soll am 22. Februar SPD-Amtsinhaber Fritz Kloß herausfordern. Schulz war 18 Jahre Bürgermeister von Mehmke und hat sich nach eigenen Worten die stärkere Einbeziehung der Bürger in die Entscheidungsfindung auf die Fahnen geschrieben. "Das ist in den letzten Jahren zu kurz gekommen", meinte er.

Dass es einen Gegenkandidaten für Fritz Kloß gibt, freute Peter Fernitz besonders. "In Diesdorf liegt einiges im Argen, durch die lange Amtszeit von Kloß hat sich vieles verselbständigt", erklärte er. Auch Willi Grunewald, Chef des CDU-Verbands auf VG-Ebene, ist optimistisch. "Die Hälfte der Gemeinderatssitze haben wir schon, jetzt fehlt nur noch der richtige Bürgermeister", frohlockte er.