Lenz (fvo) l Die B 188 war am Freitagmorgen in der Ortsdurchfahrt Lenz wegen eines Verkehrsunfall komplett gesperrt. Bei Straßenglätte wollte gegen 7.40 Uhr der Fahrer eines Toyota überholen. Dabei verlor das Auto die Fahrbahnhaftung und stellte sich quer. Der Wagen rutschte gegen einen Linienbus, der sich zu diesem Zeitpunkt im Gegenverkehr befand.

Der Unfallverursacher wurde bei der Kollision verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Ein weiteres Fahrzeug, ein Mercedes Sprinter, war ebenfalls in den Unfall involviert.

Der Bus mit 35 Schülern an Bord war in Richtung Gardelegen unterwegs. Zum Glück blieben, genau wie der Transporterfahrer, Schüler und Busfahrer unverletzt. Der Linienbus konnte den Unfallort selbständig verlassen.

Auto kollidiert mit Schulbus

Lenz. Auf der B 188 kollidierte am Freitagmorgen in der Ortslage Lenz (Altmarkkreis Salzwedel) ein Auto mit einem Schulbus. Der Fahrer des Pkw wurde dabei verletzt. Die Kinder kamen mit dem Schrecken davon.

  • Die Kinder im Schulbus blieben glücklicherweise unverletzt.Fotos: Florian Voigt

    Die Kinder im Schulbus blieben glücklicherweise unverletzt.Fotos: Florian Voigt