Jahrstedt l Uwe Bartels, Ortsbürgermeister von Jahrstedt, wird nicht müde, auf den, wie er meint, desolaten Zustand der L23 in Jahrstedt und Böckwitz sowie zwischen den Ortslagen hinzuweisen. Auch die Ratssitzung am Montag nutzte er für seine Kritik. "Die Straße wird immer schlechter", verdeutlichte Uwe Bartels. Und die Bankette würden nicht viel besser aussehen. Schon mehrfach habe er die Stadt Klötze darum gebeten, bei der Landesstraßenbaubehörde auf eine Lösung des Problems zu dringen. "Aber 2014 ist wieder nichts passiert", ärgerte sich der Ortsbürgermeister und fügte hinzu: "Noch sind keine größeren Unfälle passiert." Aber dies sei wohl nur eine Frage der Zeit und dann sei es zu spät.

Wie Klötzes Bürgermeister Matthias Mann auf Anfrage betonte, habe die Stadt sehr wohl schon mit der Straßenbaubehörde Verbindung aufgenommen - und stehe auch immer noch in Kontakt. "Es laufen Gespräche", machte Matthias Mann deutlich. Jedoch sei noch nicht klar, ob die vorhandenen Schäden durch eine Oberflächenbehandlung oder gar eine grundhafte Sanierung beseitigt würden. Dies müsse noch geprüft werden und sei abhängig von der Finanzierbarkeit.

Kritik am Zustand der L23 hatte es zuletzt auch im Kunrauer Rat gegeben.