Der Kulturklub Drömling hat sich mal wieder selbst übertroffen. Am Sonntag wurde nicht nur eine neue Ausstellung eröffnet, es gab auch eine schillernde Travestie-Revue, bei der das Publikum Tränen lachte.

Kunrau l Der Kulturklub Drömling (KKD) hat das Schloss Kunrau längst zu einer ersten Adresse anspruchsvoller Veranstaltungen entwickelt. Daher war es keine Überraschung, dass sich auch der mittlerweile 7. Kultursonntag als ein echter Höhepunkt erwies.

Im Saal des Kunrauer Schlosses war kein Platz mehr frei. Die Eröffnung der neuen Ausstellung mit Bildern der 1940 geborenen Gudrun Lohmann sowie der 52-jährigen Eriena Blaffert fand breite Anerkennung. Beide Frauen stammen aus Wolfsburg.

Nach einer Kaffeepause folgte dann die Travestie-Revue. Schillernde Kostüme, geschliffener Witz und gekonnt vorgetragene Parodien sind die Markenzeichen von Maria Crohn und den Mitstreitern alias Leslie London sowie Ivy Star. "Mein Name ist kein Zufall", stellte sich Maria Crohn vor, "denn mein Vater ist Asbach Uralt." Sie sei nicht zu dick, sondern für ihr Gewicht nur zu klein, erzählte sie weiter und hatte die Lacher des Publikums stets auf ihrer Seite. "Ich habe es schon mit der Wodka-Diät versucht. Drei Tage habe ich in einer Woche verloren", sagte Maria Crohn.

Leslie London brillierte mit Parodien. Besonders gekonnt ahmte sie Mireille Mathieu nach und setzte ganz eigene Akzente bei dem Schlager "Akropolis adieu". Bei den Auftritten blieb kein Auge trocken.

Die Perle der Uckermark

Aber auch Ivy Star setzte mit ihrem Aussehen und Auftreten besondere Akzente. Dazu gehörte dann auch eine Lasershow, die das Publikum begeisterte.

Immer wieder riss Maria Crohn das Publikum zu Lachsalven hin. "Als ich hinter einer Scheibe in Herberts Straße in Hamburg saß, klopfte einer daran und fragte: Wie teuer? 100 Euro. So teuer? Ist Spezialglas", erzählte Maria Crohn. Auch um Angela Merkel, "die Perle der Uckermark", wurde kein Bogen gemacht. "Ich warte nur darauf, dass ihr jemand im Bundestag die Perücke herunterreißt und dann Hape Kerkeling zum Vorschein kommt."

Das Publikum war kaum noch zu halten. "Wenn wir jetzt schunkeln, wackelt das Schloss", meinte Maria Crohn. Es war fast so.

Staunende Blicke gab es, als sich Maria Crohn, Leslie London und Ivy Star abschließend ohne Schminke zeigten.

   

Bilder