Klötze l "Mit frischem Wind in vollen Segeln steuern wir der Zukunft entgegen", sagt Christian Hundt, Kreisgeschäftsführer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Klötze, und bezieht sich dabei auf eine personelle Veränderung in der DRK-Sozialstation. So scheidet die bisherige Pflegedienstleiterin Kathrin Leusmann Ende des Monats aus. Auf eigenen Wunsch, wie Christian Hundt erklärt. In ihre Fußstapfen wird ab 1. April Sabrina Linnow treten. Die 31-Jährige arbeitet bereits seit dem 1. Juni 2011 in der Einrichtung und erwarb am 19. Oktober 2013 mit dem erfolgreichen Abschluss einer Fort- und Weiterbildung die notwendige Qualifikation.

Sabrina Linnow stammt aus Klötze und wohnt in Apenburg. Künftig wird es unter anderem zu ihren Aufgaben gehören, die 20 Mitarbeiter einzuteilen, die Abrechnungen zu übernehmen, Akquise zu betreiben und mit den Krankenkassen zu korrespondieren. "Ich freue mich auf diese neue Herausforderung", betont Sabrina Linnow.

Das Angebot der DRK-Sozialstation konzentriert sich auf die ambulante Pflege. Das Portfolio umfasst beispielsweise "Essen auf Rädern" und einen hauswirtschaftlichen Service (Einkauf, Frühjahrsputz).

Bei der Bewältigung all dessen können Sabrina Linnow und ihr Team fortan zwei neue Fahrzeuge nutzen. Bei dem einen Vorgängermodell war im vergangenen November der Motor kaputt gegangen, und der andere Wagen hatte im Januar dieses Jahres nach einem Unfall einen Totalschaden, wie Christian Hundt erläutert.

Übrigens befinden sich die neuen Dienstzimmer der Sozialstation seit Anfang dieses Monats in der oberen Etage des DRK-Hauptgebäudes an der Bahnhofstraße in Klötze. Früher war dort die Leitstelle eingemietet.