Schwiesau/Zichtau (scm) l Weil sich im Gegenverkehr ein Rettungsfahrzeug näherte, hat ein Lkw am gestrigen Dienstag gegen 6.35 Uhr auf der L19 zwischen Schwiesau und Zichtau abgebremst. Ein hinter ihm befindlicher Audi-Fahrer bemerkte das zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde beim Audi-Fahrer (36 Jahre alt) Alkoholgeruch im Atem festgestellt. Ein Test ergab später einen Wert von 2,68 Promille. Der Mann wurde zudem beim Aufprall verletzt und in die Klinik nach Gardelegen gebracht. Sein Audi wurde abgeschleppt.