Oebisfelde (gri). "Im Januar 1986 habe ich hier als Wirtschaftshilfe angefangen", erinnerte sich Gerlinde Weiland am Montag. Sie feierte im Kindergarten Villa Kunterbunt ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

Nach einem Jahr qualifizierte sie sich an der Kreisvolkshochschule Klötze zum Wirtschaftskaufmann weiter. Im Kindergarten, der damals noch Kleiner Trompeter hieß, war sie dann bis zur Wende Wirtschaftsleiterin.

Bis 1991 wurde im Kindergarten noch gekocht. Inzwischen wird das Essen geliefert, aber trotzdem ist für die Verpflegung der Kinder noch eine Menge zu tun. Das Geschirr muss bereitgestellt werden und auch wieder in die Abwäsche und die Schränke zurück. Wenn Geburtstage oder Projekte sind, zum Beispiel zum Thema gesunde Ernährung, werden Utensilien aus der Küche gebraucht. "Seit 1992 arbeite ich nun hier als Küchenhilfe. Am Anfang war das ganz schön schwierig, denn da waren wir ja noch auf drei Gebäude aufgeteilt", erinnert sich Gerlinde Weiland.

Am Montag nahm sie nicht nur die Glückwünsche der Mitarbeiterinnen des Kindergartens und der Bürgermeisterin Silke Wolf entgegen. Vor allem die Glückwünsche der Kinder zauberten ihr ein strahlendes Lachen ins Gesicht. Sie hatten ihrer Frau Weiland nicht nur einige Lieder vorgesungen, sondern auch verschiedene Bilder gemalt und gebastelt.

"Ich hoffe, dass wir hier noch bis zu deiner Rente was von dir haben. Und das dauert ja zum Glück noch einige Jahre", sagte Kindergartenleiterin Ute Eckert, die sich gleichzeitig für die gute Arbeit bedankte.