Das schöne Frühlingswetter hat die Kunrauer Kindertagesstätte am Mittwoch ausgenutzt, um bei einem Sportnachmittag "Fit in den Frühling" zu starten.

Kunrau. Eigentlich hatten Kindertagesstättenleiterin Bettina Bartels und ihr Team vor, am Mittwoch die Vatis und Kinder im Sportzentrum zu einem Sportnachmittag einzuladen. "Doch bei dem schönen Wetter haben wir uns entschieden, hier am Radweg in Richtung Jahrstedt sechs Stationen aufzubauen, an denen sich die Kinder, Vatis, Muttis, aber auch Großeltern sportlich betätigen können", erklärte sie. Über die große Resonanz hat sie sich gefreut, denn binnen weniger Minuten wurde das Seifenkistenrennen gestartet, ein Zapfenzielwurf durch Reifen begonnen, starteten das Tunnelwettkriechen, der Flatterballweitwurf und das Sackhüpfen, wurde der Geschicklichkeitsparcours in Beschlag genommen. Die unterschiedlichen Stationen sollten deutlich machen, "dass man mit einfachen Sachen zusammen Spaß und Freude haben kann und zudem auch noch etwas für die sportliche Fitness tun kann", erklärte die Kindertagesstättenleiterin. "Jede Familie, die alle Stationen bewältigt, bekommt am Ende eine Urkunde überreicht", stellte Bettina Bartels in Aussicht. Und sie lud alle Kinder und Familienangehörigen nach der sportlichen Betätigung ans Lagerfeuer ein, wo sich die kleinen und großen Sportler mit Bratwurst stärken und den Tag ausklingen lassen konnten. Unterstützung hatte die Kindereinrichtung für den Sportnachmittag von der Bäckerei Meyer und der Fleischerei Bratke bekommen.

 

Bilder