Klötze. In guter Erinnerung wird den Klötzern und seinen Gästen das Osterfeuer 2011 bleiben: Denn dieses Mal war die Osterfeuerparty von Radio SAW und Volksstimme zu Gast und verwandelte den unteren Sportplatz am Geschwister-Scholl-Stadion in ein riesiges Festgelände. Neben den Auftritten der Stars - Ute Freudenberg und die Band Frida Gold leisteten im Laufe des Abends auf der Bühne ihren Beitrag - sorgten die SAW-Dancers, die Band Atemlos, die beiden Moderatoren, der SAW DJ, DJ Camillo aus Klötze und das Volksstimme-Team für Spaß und Stimmung.

Die Stadt Klötze war übrigens aus über 350 Bewerber-Orten im Magdeburger Funkhaus ausgelost worden als Ausrichtungsort für die Party im Norden Sachsen-Anhalts. Der entsprechende Eintrag auf einem Formular der Volksstimme-Homepage stammte von der 17-jährigen Klötzerin Anna Muth.

   

Bilder