Mit Beginn des Monats Mai hat bei den Mitgliedern der Theatergruppe Klötze nunmehr auch die Sommersaison begonnen. Um für die neue Saison gut gerüstet zu sein, führten die Mitglieder am Wochenende einen gemeinsamen Arbeitseinsatz durch.

Klötze. Mit einem Frühjahrsputz begann am Sonnabendvormittag für die Theatergruppe Klötze die Sommersaison in der Probenarbeit. Das heißt, künftig werden sich die Mitglieder des Klötzer Vereins in ihrem Domizil, dem ehemaligen Polytechnischen Zentrum am Kindergarten Zinnbergzwerge in Klötze, die nächste Aufführung eines Theaterstücks im kommenden Herbst vorbereiten.

In den Wintermonaten konnte das Objekt neben der Kindertagesstätte nicht genutzt werden, da dort keine Möglichkeit zum Heizen gegeben ist.

Am Sonnabendvormittag stand bei dem Arbeitseinsatz der Gruppenmitglieder vorrangig das Reinigen der Räume durch die Frauen auf der Tagesordnung. Dazu gehörten neben dem Probenraum und dem langen Flur auch die Räume für die Kostüme und die Requisiten, die der Verein für seine bereits erfolgten und noch kommenden Aufführungen benötigt.

Die Männer der Theatergruppe nahmen sich der ausrangierten und defekten Requisiten an. Ein Teil davon wanderte auf den Sperrmüll. Daneben gab es noch einiges aufzuräumen, um jetzt mit den Proben unter bühnenähnlichen Bedingungen für das neue Stück zu beginnen. Die Probenarbeit hat gestern Abend wieder begonnen.

In den zurückliegenden Monaten waren die Mitglieder der Theatergruppe jedoch nicht untätig. Im August-Mosel-Saal der Gaststätte Braunschweiger Hof in Klötze wurden jeweils immer montags mehrere Stücke unter die Lupe genommen. Dazu gehörten neben dem Studium des Inhaltes auch erste Probelesungen mit verteilten Rollen. Die Wahl fiel schließlich auf die Komödie "Er sucht Sie sucht ihn".

Mit diesem Stück wollen die Mitglieder der Theatergruppe an die Erfolge ihrer Arbeit in den zurückliegenden drei Jahren anschließen. Über den Inhalt des geplanten Theaterstücks soll noch nichts verraten werden. Doch wie der Titel schon erahnen lässt, steht ein Eheanbahnungsinstitut im Mittelpunkt des Geschehens. Jeweils montags trifft sich die Theatergruppe nun in den Räumen neben der Kindertagesstätte Zinnbergzwerge um 19 Uhr zu den Proben.

Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Theatergruppe hat, ob als Hobbyschauspieler oder hinter der Bühne, kann sich dort zu den Probenzeiten gern melden. Weitere Mitstreiter sind willkommen.