Beetzendorf (dan). "Wenn wir alle wollen, dass das Bad erhalten bleibt, dann sollte jeder seinen Beitrag dazu leisten", sagte am Mittwoch Heinrich Schmauch. Der Bürger- meister von Beetzendorf war einer der ersten Freiwilligen und harkte bereits ab 8 Uhr eines der Volleyballfelder ab. Zu den Freiwilligen gehörte auch Klaus Massel aus Beetzendorf. Während der Schwimmsaison ist er fast jeden Tag im Bad und hilft gern mit, es in Schuss zu halten. Gute Vorarbeit hat im Herbst schon Manfred Müller geleistet und die große Wiese vom Laub befreit. Bis zur Eröffnung am 1. Juni soll das Freibad wieder picobello aussehen. Damit sich das Wasser bis dahin auch erwärmt, wird es ab Montag eingelassen. Knapp 1000 Kubikmeter passen in das 50 Meter lange Becken. Am Eröffnungstag haben alle Besucher freien Eintritt. Schmauch lädt wieder die Kindergärten und Schulen der Umgebung ein, den Kindertag traditionell im Freibad zu feiern. Bis August gelten die alten Preise: Erwachsene 1Euro, Kinder 50 Cent.