Klötze (sr). Die Vorbereitungen der Straßensanierung im Zichtauer Weg und im Hegefeld laufen auf vollen Touren (wir berichteten). Während der Sitzung des Hauptausschusses am Mittwochabend im Klötzer Rathaus stellte Bauamtsleiter Dieter Neuschulz das Projekt noch einmal vor und ging auch auf Behinderungen in der Bauphase ein. Er kündigte an, dass es für die Anlieger Parkmöglichkeiten neben dem Zichtauer Weg und auf der Grünfläche neben der Kita geben wird, wenn die Straßen zeitweise gesperrt sind.

Stadtrat Marco Wille schlug im Zuge der Sanierung für den hinteren Teil der Straße Am Hegefeld eine Verlängerung des Fußweges vom Parkplatz in Richtung Schulkomplex vor. Damit soll verhindert werden, dass Passanten über den Rasen gehen, um das Einkaufszentrum zu erreichen. Bürgermeister Matthias Mann zeigte sich von dem Vorschlag angetan. "Weil mit dem neuen Jobcenter und anderen noch mehr Institutionen in das ehemalige Internat der Berufsschule ziehen", begründete er. Es müsse ja kein "Pflaster de luxe sein, das da verlegt wird." Angesichts steigender Preise reiche eine ordentliche Befestigung.