• 19. April 2014



Sie sind hier:



Förster unternahm mit Interessenten eine besondere Exkursion


Mit dem Pferd den Wald erkundet

26.05.2011 05:30 Uhr |




Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat

Hagen (ap). Die Natur vom Rücken der Pferde aus erleben und mehr darüber erfahren, diese Möglichkeit bot sich bei einem besonderen Forstritt. Dazu hatte der Reiterhof Pferdeglück Altmark im Landhaus Plate Hagen eingeladen.

Anzeige

Nach dem Kennenlernen, dem Pferdeputzen und Satteln der Vierbeiner führte Förster Ralf Knapp die Teilnehmer auf seinem Pferd Monaco durch den heimischen Wald. Mit dabei waren Silke Hütter auf ihrem Liebling Attila, Silke Bielefeld auf Gajus, Peggy Binde auf Tabby, Sabine Eppler auf ihrem Pferd Socke, Susanne Stichowski auf Draco, Carola Wiechmann auf ihrem Pferd Quida sowie Gastgeberin Ulrike Schulz auf Enja.

Der Ritt führte zu bestimmten Punkten im Wald, die der Förster im Vorfeld ausgewählt hatte. So lernten die Reiterinnen mehr über Wasserlöcher im Wald, über Douglasien, Fichten, Kiefern, Birken, Eichen, Buchen sowie weitere Bäume und deren Wechselbeziehungen zueinander.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat

Das Gespräch kam aber auch auf den zurückliegenden Winter, der durch den Schneebruch in den Wäldern für erheblichen Schaden gesorgt hat. Die Aufräumarbeiten laufen. Doch noch nicht überall sind diese beendet.

In einem Eichenwald machte Förster Ralf Knapp auf die Reste eines Waldkauzes aufmerksam, der vermutlich von einer Eule geschlagen wurde. Aber auch einiges an Wild konnten die Reiter beobachten. So kreuzten Rehböcke ihren Weg. Aber auch Kolkraben, Eichelhäher, Grünspechte und anderes Getier konnten vom Rücken der Pferde genauer unter die Lupe genommen werden.

Die Teilnehmer entdeckten zudem Hinterlassenschaften aus DDR-Zeiten. Denn damals seien die Kiefern geharzt worden, berichtete Ralf Knapp. Davon zeugen noch Glastöpfe sowie altes Werkzeug zum Ausdrücken des Harzes, die noch beim genaueren Betrachten zu entdecken sind.

Nach gut zwei Stunden waren die Reiter wieder zurück am Ausgangspunkt. Zuerst wurden die Pferde versorgt. Dann blieb noch genug Zeit, um in gemütlicher Runde die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Dabei ließen sich die Teilnehmer Cappuccino und Kuchen schmecken.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2011-05-26 05:30:41
Letzte Änderung am 2011-05-26 05:30:41

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Klötze


Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Klötze

Stellenanzeigen in der Region Klötze Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Klötze und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Klötze finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Klötze

Immobilienanzeigen in der Region Klötze Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Klötze und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Klötze finden

Fahrzeugangebote in der Region Klötze

KFZ-Anzeigen in der Region Klötze Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Klötze und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Klötze finden

Trauerfälle in der Region Klötze

Traueranzeigen in der Region Klötze Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Klötze und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Klötze

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Klötze





Bilder aus Klötze


Toter bei Brand in Brüchau
Die Retter versuchten fast eine Stunde lang den Mann zu reanimieren. Foto: Maik Bock

Brüchau. Der 61-jährige Eigentümer eines Hauses ist am Freitagabend bei einem Brand in seiner... weiterlesen


12.04.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Sportlergala in Beetzendorf
Sportlergala in Beetzendorf. Foto: Marco Heide

Beetzendorf. Mit einer Sportlergala wurde am Sonnabend in der Beetzendorfer Mehrzweckhalle das... weiterlesen


30.03.2014 00:00 Uhr
  • Kamera



weitere Bilder aus Klötze

Lokalsport


Spielabsagen zum Saisonfinale
Winterfelds André Schrader steuerte 2,5 Punkte zum deutlichen 8:3-Erfolg gegen Letzlingen bei.

Salzwedel l Zwei Spielabsagen gaben dem abschließenden 18. Spieltag der 2. TischtennisKreisliga... weiterlesen


19.04.2014 00:00 Uhr


Schulze: "Wollen nicht verlieren"
Gregor Roth reist mit dem SV Eintracht Salzwedel am Ostermontag nach Warnau.

Salzwedel (scf) l Viel Zeit zur Eiersuche bleibt sowohl dem SSV Havelwinkel Warnau als auch dem SV... weiterlesen


19.04.2014 00:00 Uhr


Das Traumfinale ist möglich, doch zwei Kreisoberligisten haben etwas dagegen
Christopher Schmidt (rechts), hier gegen Langenapels Michael Kausche, erwartet mit Kreisoberligist SV Heide Jävenitz den Titelverteidiger SV Liesten 22.

Zweimal Kreisoberliga gegen Landesklasse heißt es im Halbfinale des Fußball-Kreispokals... weiterlesen


17.04.2014 00:00 Uhr


VfB Klötze 07 holt erneut den Titel
Jens Passier unterlag mit dem MTV Beetzendorf beim VfB Klötze 07 mit 3:8. Passier steuerte 2,0 Punkte für sein Team bei.

Die Mannschaften der Tischtennis-Kreisoberliga haben die Saison 2013/14 mit dem 18. Spieltag beendet... weiterlesen


17.04.2014 00:00 Uhr


Blitzsaubere Vorstellung im Spitzenspiel
Andrè Lachmann erwies sich am Sonnabend als sicherer Vollstrecker vom Kreis.

Oebisfelde l Mit einer starken Leistung im Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Irxleben haben am... weiterlesen


17.04.2014 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Ganz ehrlich? Ja, für mein Kind würde ich den Job kündigen. Was ist einem denn wichtiger? Bei mir an erster Stelle steht mein Kind - kann die Sachbearbeiterin vom Amt verstehen. Was wird mit Ihm passieren - Ritalin, nur weil keine Zeit fürs Kind da ist. Tolle Idee. Was nützt die Familienhilfe wenn Mama und Papa nur arbeiten sind? Geholfen wird nur mit Medikamenten - in einer Klinik. Das wäre keine Hilfe für mich und mein Kind. Wer sich für Kinder entscheidet muß leider Gottes - manchmal - auf den Job verzichten, selbst wenn es schwer ist! Gerade bei schwierigen Kindern – sind Eltern in der Nähe am wichtigsten.

von FamilieF am 18.04.2014, 21:12 Uhr

Ich glaube, dass das keine überzogene Darstellung ist. So und viel schlimmer wird die geplante Polizeireform die Einsätze bestimmen. Nicht nur in Blankenburg, sondern im ganzen Land wird sich die Situation verschlimmern. Die Kriminalität wächst, die Verkehrssituation auf den Straßen wird wird auch ständig brisanter und die Polizisten hetzen von einem Tatort zum anderen Verkehrsunfall im 100 km entfernten Einsatzort. Darunter leiden müssen die weiteren Einsatzkräfte wie Feuerwehr und Rettungsdienst und natürlich die Bevölkerung, also die Geschädigten. Gespart wird an an den falschen Stellen,nur nicht an den Diäten.

von Leser1102 am 18.04.2014, 20:49 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen