• 21. Dezember 2014


Newsticker

Sie sind hier:



Förster unternahm mit Interessenten eine besondere Exkursion


Mit dem Pferd den Wald erkundet

26.05.2011 05:30 Uhr |




Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat

Hagen (ap). Die Natur vom Rücken der Pferde aus erleben und mehr darüber erfahren, diese Möglichkeit bot sich bei einem besonderen Forstritt. Dazu hatte der Reiterhof Pferdeglück Altmark im Landhaus Plate Hagen eingeladen.

Anzeige

Nach dem Kennenlernen, dem Pferdeputzen und Satteln der Vierbeiner führte Förster Ralf Knapp die Teilnehmer auf seinem Pferd Monaco durch den heimischen Wald. Mit dabei waren Silke Hütter auf ihrem Liebling Attila, Silke Bielefeld auf Gajus, Peggy Binde auf Tabby, Sabine Eppler auf ihrem Pferd Socke, Susanne Stichowski auf Draco, Carola Wiechmann auf ihrem Pferd Quida sowie Gastgeberin Ulrike Schulz auf Enja.

Der Ritt führte zu bestimmten Punkten im Wald, die der Förster im Vorfeld ausgewählt hatte. So lernten die Reiterinnen mehr über Wasserlöcher im Wald, über Douglasien, Fichten, Kiefern, Birken, Eichen, Buchen sowie weitere Bäume und deren Wechselbeziehungen zueinander.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen.

Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat Förster Ralf Knapp (rechts) führt die Reiter während eines Waldritts nahe Hagen. | Foto: privat

Das Gespräch kam aber auch auf den zurückliegenden Winter, der durch den Schneebruch in den Wäldern für erheblichen Schaden gesorgt hat. Die Aufräumarbeiten laufen. Doch noch nicht überall sind diese beendet.

In einem Eichenwald machte Förster Ralf Knapp auf die Reste eines Waldkauzes aufmerksam, der vermutlich von einer Eule geschlagen wurde. Aber auch einiges an Wild konnten die Reiter beobachten. So kreuzten Rehböcke ihren Weg. Aber auch Kolkraben, Eichelhäher, Grünspechte und anderes Getier konnten vom Rücken der Pferde genauer unter die Lupe genommen werden.

Die Teilnehmer entdeckten zudem Hinterlassenschaften aus DDR-Zeiten. Denn damals seien die Kiefern geharzt worden, berichtete Ralf Knapp. Davon zeugen noch Glastöpfe sowie altes Werkzeug zum Ausdrücken des Harzes, die noch beim genaueren Betrachten zu entdecken sind.

Nach gut zwei Stunden waren die Reiter wieder zurück am Ausgangspunkt. Zuerst wurden die Pferde versorgt. Dann blieb noch genug Zeit, um in gemütlicher Runde die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Dabei ließen sich die Teilnehmer Cappuccino und Kuchen schmecken.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2011-05-26 05:30:41
Letzte Änderung am 2011-05-26 05:30:41

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Klötze


Anzeige



Lokales



Stellenangebote in der Region Klötze

Stellenanzeigen in der Region Klötze Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Klötze und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Klötze finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Klötze

Immobilienanzeigen in der Region Klötze Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Klötze und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Klötze finden

Fahrzeugangebote in der Region Klötze

KFZ-Anzeigen in der Region Klötze Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Klötze und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Klötze finden

Trauerfälle in der Region Klötze

Traueranzeigen in der Region Klötze Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Klötze und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Klötze

Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Klötze





Bilder aus Klötze


Speicher: Beachparty
Gute Laune war am Wochenende im Speicher angesagt.

Salzwedel (aw) l Hier die Bilder vom Party-Wochenende aus dem Salzwedeler Speicher... weiterlesen


22.11.2014 01:00 Uhr
  • Kamera



weitere Bilder aus Klötze

Lokalsport


Mieste III verkürzt den Rückstand
Uwe Steffens kassierte mit dem SV Winterfeld die erste Niederlage. Im Auswärtsspiel bei Chemie Mieste III unterlag der SVW 5:8.Archivfoto: privat

Den Abschluss der Hinrunde der Tischtennis-Kreisoberliga hat der SV Chemie Mieste III genutzt... weiterlesen


20.12.2014 00:00 Uhr


Kein Druck, aber reichlich Motivation
Im vergangenen Jahr gewann der ambitionierte Kreisoberligist SV Langenapel den KFV-Supercup.

Es ist sicherlich einer der absoluten Hallenfußball-Höhepunkte im Altmarkkreis Salzwedel: Eine neue... weiterlesen


19.12.2014 00:00 Uhr


Werner: "Wollen Spaß haben"
Ob SVO-Kanonier Andreas Werner morgen mitwirken kann, steht noch in den Sternen.

Oebisfelde l Erneut muss die vierte Mannschaft des SV Oebisfelde im Pokalbetrieb ran... weiterlesen


19.12.2014 00:00 Uhr


Medaillen für einige Altmärker
Der Gardelegener Jörg Markus wurde bei den Bezirksmeisterschaften in Stendal zwar nur Fünfter, hat die LM-Qualifikation dennoch geschafft.

Der TTC Lok Altmark Stendal hat am Wochenende die 24. Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für... weiterlesen


18.12.2014 00:00 Uhr


DSV und FC in einer Gruppe

Hallenfußball l Hankensbüttel/Salzwedel (scf) Auch im kommenden Jahr nehmen der Diesdorfer SV und... weiterlesen


18.12.2014 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Hoppla, geht es den Filzstrukturen in Staßfurt etwa an langsam an den Kragen?

von NorbertViertel am 20.12.2014, 09:11 Uhr

"Günstig beim Rücken mit dem Pferd ist unter anderem, dass sie auch in unwegsamen Gelände (z. B. Gebirge) keine Rückegassen benötigen, sondern das Rückegut auch durch das stehende Holz ziehen können. Des Weiteren ist es ein erheblicher Vorteil, dass sie im Gegensatz zu schweren Forstmaschinen praktisch keine Bodenschäden verursachen." (Zitat Wikipedia) Und auf diese Vorteile will unser Nationalpark zünftig verzichten? Das finde ich schade!

von p.osten am 20.12.2014, 08:32 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen