Klötze. Die Kinder der Kita Spatzennest konnten es gar nicht erwarten. Unruhig standen sie bei Bibliotheks-Mitarbeiterin Nadine Behrens in der Schlange. Sie wollten ihre neuen Ausweise bekommen.

Denn die Kita-Kinder kennen sich in der Bibliothek richtig gut aus. "Was seid ihr", wollte Nadine Behrens wissen. "Bibfit", riefen die Kinder. Denn so heißt die Veranstaltung, an der sie teilgenommen hatten.

Am Donnerstagnachmittag waren sie mit ihren Eltern zur Abschlussfeier in die Bibliothek eingeladen. Es gab Kaffee und Süßes. Und die Kinder bekamen eine Urkunde. Noch einmal wiederholte Nadine Behrens die vergangenen Wochen.

Bilderbuchkino und Memory spielen

Viermal waren die 21 Jungen und Mädchen mit ihren Erzieherinnen Caroline Winkler und Corinna Kyas in die Bibliothek gekommen. Immer hatte Nadine Behrens etwas Neues vorbereitet.

Sie las den Kindern Geschichten vor. Es gab ein Bilderbuchkino und die Kinder konnten Memory spielen. Jedes Mal konnten sie sich ein Buch aus der Bibliothek ausleihen und beim nächsten Besuch wieder gegen ein neues "eintauschen".

So lernte die "Bienchengruppe" spielerisch die Bibliothek kennen. Und das ist wichtig, denn die meisten der Jungen und Mädchen kommen im Sommer zur Schule.

Für jeden Besuch bekamen sie einen Rabenstempel. Denn Rabe Fridolin ist das Maskottchen des Bibfit-Programms. "Ihr wart immer lieb und fleißig", lobte Nadine Behrens die Kinder.

Die Jungen und Mädchen waren mit Begeisterung dabei, sagte auch Erzieherin und Kita-Leiterin Caroline Winkler. "Sie haben sich immer gefreut, wenn sie sich Bücher ausleihen konnten."

Bilder