Seehausen l Die Jecken des Ampfurther Karnevalsvereins haben ihre 40. Session traditionell mit dem Rentnerfasching im Seehäuser Sonnensaal eingeläutet. Die erste von insgesamt zehn närrischen Veranstaltungen war ein voller Erfolg, ziehen die ACCler eine erste positive Besucherbilanz. Das Prinzenpaar Anne Dunkel und Ingo Strauß begrüßten hier zur Jubiläumssause rund 135 Zuschauer aus Seehausen, Ampfurth, Dreileben, Remkersleben und Umgebung.

"Der Rentnerfasching erfreut sich immer größerer Beliebtheit", weiß Günter Egli, Vorsitzender des Seehäuser Heimatvereins, zu berichten.

Schließlich richtet der hiesige Heimatverein schon seit Jahren den Auftakt der ACC-Saison im Bürgerhaus "Zur Sonne" aus. "In den Veranstaltungen steckt immer sehr viel Arbeit und Engagement. Der Dank gilt deshalb allen fleißigen Helfern und Mitgliedern, die schon im Vorfeld sowie am Sonnabend wieder einmal für einen äußerst gelungenen Start in die fünfte Jahreszeit gesorgt haben." Und kaum hatten die Senioren an der Kaffeetafel Platz genommen, sei auch schon die Konfetti-Kanone zum neuen Programm gezündet worden, berichtete Egli. "Die Ampfurther lassen sich jedes Jahr etwas Neues einfallen und begeisterten das Publikum mit zahlreichen Tanzvorführungen, witzigen Einlagen und mit dem Auftritt ihres bereits berühmt berüchtigten Männerballetts."

Der nächste Angriff auf die Lachmuskeln ist für die große Prunksitzung der "ACCler" am 15. Februar ab 20.11 Uhr in der "Sonne" geplant. "Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen", teilt ACC-Vorsitzende Ute Tuchen mit. Eintrittskarten für die Abendveranstaltung sind in der Seehäuser Buchhandlung bei Carsten Thiele erhältlich, informiert Günter Egli.

Am 16. Februar wird in der Bördegemeinde dann um 14 Uhr zum Kinderkarneval eingeladen. Bei insgesamt zehn Veranstaltungen werden die Jecken in ihrer 40. Session zu sehen sein. So auch in Dreileben. Hierzu lädt der hiesige Kulturverein bereits am Sonnabend, 25. Januar, in den großen Saal des Dorfgemeinschaftshauses ein. Veranstaltungskarten können hierfür ab sofort beim Heimatvereinsvorsitzenden Daniel Scheibe unter 0163/ 630 59 29 bestellt werden.