Domersleben l Bei der jüngsten Ausbildungseinheit der Domersleber Feuerwehrleute um Ortwehrleiter Guido Behrendt ist unter anderem in der vergangenen Woche die technische Rettung von Personen aus einem Unfallwagen mit Hilfe der hydraulischen Schere trainiert worden.

Auch die Handgriffe zum Bedienen der Technik zum Heben und Senken von Lasten wurde geübt. Wie im Ernstfall mit dem raumschaffenden Hydraulikzylinder umgegangen werden muss, wurde ebenfalls gezeigt.

Die Wanzleber Einsatzkräfte Julian Könnecke und Mirko Osterwald unterstützten die acht Domersleber Kameraden bei jener Ausbildung und koordinierten an den technischen Geräten die zu trainierenden Handgriffe.

Für den Praxistest war eigens ein schrottreifer Pkw auf das Übungsgelände gekarrt worden. Hier probierten die Einsatzkräfte die schwere Technik aus, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.