Zur ersten Ausleber Blutspendeaktion des neuen Jahres sind 41 Frauen und Männer gekommen. Dort wurden sie wieder unter anderem von vier ehrenamtlichen Helfern betreut.

Ausleben l "Blut rettet Leben" ist das Motto der vielen ehrenamtlichen Helfer, die das medizinische Fachpersonal vom DRK bei der freiwilligen Blutspende unterstützen. Denn vor Ort müssen beispielsweise geeignete Räume und Mitstreiter gefunden werden, die die Aktionen unterstützen.

In Ausleben ist es Petra Weber, die viermal im Jahr die Vorbereitungen für die Blutspende- aktion trifft. Sie sorgt unter anderem dafür, dass in der Sekundarschule die Räume zur Verfügung stehen und ist für den Einkauf der Lebensmittel zuständig, mit denen die Spender nach dem Aderlass versorgt werden. Unterstützt wird Petra Weber dabei von ihrem Ehemann Holger. Er ist auch für die korrekte Anmeldung und Registrierung der Spen- der verantwortlich. Und Irmgard Lüdecke sowie ihre Tochter Simone bereiten für die freiwilligen Blutspender das Büffet vor.

Seit sieben Jahren sind diese vier Ausleber ein eingespieltes Team. Sie wissen genau, worin ihre Aufgaben bestehen und was ihre Spender gerne einmal zur Stärkung nach der Spende hätten. Neben verschiedenen Wurst- und Käsesorten be- reichern frisches Obst und Joghurt das reichhaltige Büffet. "Nach dem Aderlass nutzen die Spender gern die Gelegenheit zur Stärkung in gemeinsamer Runde", so die vier fleißigen Helfer, die dann auch von allen Seiten lobende Worte für ihr Engagement hören.

Wie von Petra Weber zu erfahren war, ist sie mit der Teilnahme von 41 Spendern bei der ersten Blutentnahme in diesem Jahr in Anbetracht der Umstände "ganz zufrieden". "Viele hat das Wetter bestimmt abgeschreckt, denn normal haben wir immer mehr als 50 Spender", so die Organisatorin. Für einen kleinen Höhepunkt an diesem Tag sorgte Jürgen Loof mit seiner 50. Spende. Von Petra Weber gab es dafür ein Präsent als Dankeschön und vom Blutspendedienst eine Urkunde.

"Gefreut haben wir uns auch wieder über zwei Erstspender", so Holger Weber. Von ihm gab es für diese beiden nicht nur die Anmeldeformulare, sondern sofort den Spender-Ausweis. Außerdem erfolgte eine kostenlose Blutgruppenbestimmung. "Das Blut wird jedes Mal untersucht und bei Auffälligkeiten erhält der Spender umgehend Bescheid", wie Holger Weber sagt.

Die nächste Blutspende ist in Ausleben am 7. April. "Und jeder Erwachsene ist dazu herzlich willkommen", sagt Petra Weber.

Bilder