Der Hohendodeleber Pferdesportverein wächst. Damit das auch zukünftig so ist, haben die Mitglieder den Veranstaltungsplan für dieses Jahr aufgestellt. Zu finden sind darin auch wieder Veranstaltungen, die nicht nur eingefleischte Pferdesportfreunde anziehen.

Hohendodeleben l Der Pferdesportverein Hohendodeleben kann sich über stetigen Mitgliederzuwachs freuen. Während die Vorsitzende Yvette Wolter schon in der Bilanz für das Jahr 2013 von einem Plus sprechen konnte, sind in den ersten beiden Monaten dieses Jahres noch einmal etliche Pferdesportfreunde hinzugekommen. "Der Großteil der Vereinsmitglieder sind Kinder und Jugendliche", so Yvette Wolter.

Viele der jungen Reiter nutzen die Möglichkeit, das Reiten oder das Voltigieren unter Anleitung von erfahrenen Trainern zu lernen. Neben den regelmäßigen Übungsstunden auf dem Vereinsgelände am Rande von Hohendodeleben haben die Pferdesportler aber auch regelmäßige Höhepunkte in den Jahreslauf eingebaut. So konnte der Vorstand auf der jüngsten Jahreshauptversammlung beispielsweise von einem Wanderritt zum "Wiesengrund" in Wellen, der Ferienfreizeit in den Sommerferien oder dem Tag der offenen Stalltür berichten. Beim "Lebendigen Adventskalender" des Dorfes haben die Pferdesportler zum zweiten Mal mitgewirkt.

Darauf aufbauend hat der Vorstand um Yvette Wolter den neuen Veranstaltungskalender für dieses Jahr gestrickt. Die Veranstaltungen vom Vorjahr sollen ihre Wiederholung finden. "Die Wettbewerbe am Tag der offenen Stalltür am 27. September führen wir allerdings diesmal vereinsintern durch und ermitteln so unsere Vereinsmeister in den einzelnen Prüfungen", so Yvette Wolter.

Neu in diesem Jahr ist geplant, dass sich die Trainer der einzelnen Gruppen regelmäßig treffen, um sich auszutauschen. Damit auch die Mitglieder der verschiedenen Gruppen einmal zusammenkommen, sind drei Vereinsstammtische geplant. Verlängerte Wochenenden sollen genutzt werden, um die Reitabzeichen für die jüngsten Reiter abzunehmen. "Am 23. Mai wollen wir das Fest des Kindergartens unterstützen und auch ein Reiterball ist in Planung", nennt die Vorsitzende weitere Höhepunkte.

Sie hofft auch darauf, dass das Jahr 2014 für ihren Verein ein ebenso erfolgreiches wie das Vorjahr wird. Bei Wettbewerben in der Umgebung taten sich besonders Lia Seiffert (10), Emma Wolter (6), Denny Schenk (9) und Anna Wolter (17) im Führzügel-, Reiterwettbewerb und in der Dressur als leistungsstark hervor und konnten sich so über gute Platzierungen freuen.

Im Vorstand des Vereins gab es zum Jahresanfang einige Veränderungen. An der Seite der alten und neuen Vorsitzenden Yvette Wolter arbeiten jetzt Jeannette Mertens als Stellvertreterin und Kristine Mähne als Schatzmeisterin. Den erweiterten Vorstand bilden die Jugenwartin Steffi Knackmus sowie die Beisitzerinnen Cornelia Czersanowski und Simone Weber. Alle wurden von den auf der Jahreshauptversammlung anwesenden Mitgliedern einstimmig für die Dauer von vier Jahren gewählt.