Am ersten Feiertag im Oktober soll sich der Wanzleber Markt in ein Meer von bunten Kürbissen verwandeln. Die Erstauflage des vom Cooltourverein geplanten Kürbisfestes steigt am 3. Oktober. Während für den Erntewettbewerb XXL-Geschosse gefragt sind, werden sämtliche Größen zur Deko gesucht. In Vorbereitung auf die Gaudi rufen die Mitglieder schon jetzt alle Gartenfreunde zur Kürbissaat auf.

Wanzleben l Zum großen Wanzleber Kürbisfest laden in diesem Jahr erstmals die Mitglieder des "Cooltour"-Vereins ein. Zwar steigt die Gaudi um die Gartengeschosse erst am 3. Oktober, "doch um bis dahin einen Kürbis ernten zu können, muss der Samen ja bald gesät werden", rührt Vereinsvorsitzende Yvonne Marschewski in Vorbereitung auf das Fest für die ganze Familie die Werbetrommel. Der Verein bittet deshalb schon jetzt alle Gartenfreunde um Mithilfe und startet einen Pflanzaufruf, "um den Marktplatz in ein Meer aus bunten Kürbissen verwandeln zu können", merkt sie an. Freilich werde für das Fest auch der "dickste Kürbis" gesucht. "Wir planen mehrere Wettbewerbe. Wer die größte Menge an Kürbissen mit zum Fest bringt, dem winkt ein Preis. In dieser Kategorie sind alle Schulen, Kitas und Vereine aufgerufen, Kürbisse zu säen, zu ernten und für den Gang zur Waage zu sammeln", erklärt die Vereinsspitze, die ihren Aufruf auch an alle Kleingartenvereine richtet.

Neben der Prämierung der größten Menge, winken auch in zwei weiteren Kategorien Bargeld-Preise. Nicht nur der gewaltigste, auch der kreativste Kürbis soll gekürt werden. Desweiteren steht auch ein sportlicher Kürbis-Wettstreit auf dem Programm. Nicht ausgeschlossen wird ein Kürbis-Weitwurf.

Kürbisfratzen sollen erstrahlen

Der Startschuss für die Festpremiere soll am 3. Oktober um 15 Uhr auf dem Wanzleber Markt fallen. "Geplant ist auch, allen kleinen Besuchern mit Blick auf das Halloweenfest eine Kürbisschnitz- und Bastelstation anzubieten. Die kreative Strecke soll gemeinsam mit dem Team des DRK-Kreisverbandes im Rathauskeller aufgebaut werden", erzählen die sechs "Cooltourler".

Gefeiert werden soll bis 21 Uhr. "Mit dem Einsetzen der Dunkelheit wollen wir mit Kerzen sämtliche geschnitzte Kürbisfratzen auf dem Markt erstrahlen lassen", erklären sie ihr Illuminationskonzept.

Für Live-Musik sorgt die Magdeburger DixielandjazzBand "Dacapo". Der Verein konnte für das Kürbisfest auch schon die Künstlerin Annett Recknagel gewinnen, die als "Ambrosia von Serpens", wie aus einer Märchenwelt phantasievoll kostümiert, als Stelzenläuferin über den historischen Markt wandeln wird. Die kreative Unterhaltungskünstlerin kündigt auch eine Ballonmodellage sowie eine Feuershow an. Der Eintritt sei frei.

Erst einmal auf den Kürbisgeschmack gekommen, soll es auch an jedem Verkaufsstand jeweils eine schmackhafte Kürbisspezialität geben - vom gesunden Kürbisbrot bis hin zur scharfen Kürbissuppe soll den Besuchern alles geboten werden, was das Herz begehrt, heißt es in der Ankündigung.

Mit der Kürbisgaudi für Groß und Klein will der "Cooltour"-Verein seine erste große Veranstaltung des Jahres begehen. "Nach der Enttäuschung um das Aus für die von uns in Wanzleben angeschobene Skaterpark-Initiative haben wir, was unsere Vereinsaktionen betrifft, ein Jahr lang pausiert. Den Aufruf zur Kürbissaat könnte man schon fast symbolisch sehen. Denn mit der Organisation um das Kürbisfest wollen wir jetzt wieder durchstarten", erklärt Yvonne Marschewski.

Bilder