Unter bewährter Führung nimmt der Heimatverein Belsdorf weiter Fahrt auf. Die Mitglieder haben ihren Vorstand im Amt bestätigt. Seine Entwicklung betrachtet der Verein ungebrochen als Erfolgsgeschichte.

Belsdorf l Auch dank seiner neuesten Errungenschaft, der vor Jahresfrist eingeweihten Heimatstube, verzeichnet der Belsdorfer Heimatverein in seinen Aktivitäten einen weiterhin positiven Trend. "Hinter uns liegen viele erfolgreiche Veranstaltungen, an denen die Einwohner aus Belsdorf und Wefensleben rege teilgenommen haben", ließ der alte und neue Vorsitzende, Dieter Lubinski, das Jahr vor versammelter Mannschaft Revue passieren. "Ein dickes Lob an Euch alle für das gemeinschaftliche Miteinander!" Die Heimatstube habe in ihrem ersten Jahr einen wahren Boom erlebt: "Auch die Nutzung der Räume für private Feiern findet großen Anklang, so dass häufig schon frühzeitig reserviert werden muss."

Selbiges gelte für die Veranstaltungen außer Haus, so Lubinski: "Unsere Tagesausflüge waren meist schon ausgebucht, bevor überhaupt der Zielort feststand." Er wies darauf hin, dass auch die Tagesreiseplätze von interessierten Teilnehmern frühzeitig reserviert werden sollten. Die erste Fahrt in diesem Jahr führe am 24. Mai nach Hundisburg in die Ziegelei sowie ab Haldensleben mit dem Schiff in den Drömling.

Zu guter Letzt konnte Lubinski auf der Hauptversammlung verkünden, dass sich die Mitgliederzahl des Vereins weiter erhöht hat. Besonders freue ihn die breite Mischung aus Alt und Jung, die sich aktiv einbringe. "Wir starten somit rundum zufrieden ins neue Jahr", frohlockte der Vorsitzende nach der Wiederwahl und eröffnete den gemütlichen Teil des Abends, den die Mitglieder bei Trägers Bockwurst und launigem Prost ausklingen ließen.

Nächster Veranstaltungshöhepunkt ist das Osterfeuer am 19. April, gefolgt vom Osterbrunch am 21. April.