Hornhausen (spt) l Der TSV Hornhausen ist auf der Suche nach einem Sponsor, der für den Sand der Deckschicht der neuen Volleyball-Anlage aufkommt. "Schachtarbeiten hatte die Stadtverwaltung übernommen und die Firma WILO steuerte 300 Euro für die 150 Tonnen Untergrund-Kies bei", erzählt TSV-Trainer Jürgen Herbst. Er ist auch Mitarbeiter beim Baubetrieb Hornhausen (BBH), der mit etlichen Fuhren dafür sorgte, dass der Kies den Platz erreichte. "Die Lieferungen hatten einen Wert von über 500 Euro", sagt Michael Beuke von der BBH-Geschäftsleitung.