Landkreis Börde (mb) l In Haldensleben erwischte die Polizei am Sonnabend gegen 3.30 Uhr bei einer allgemeinen Kontrolle einen Autofahrer mit 0,9 Promille beim Atemalkoholtest. Der Mann war mit seinem Renault Twingo auf der Magdeburger Straße unterwegs. Der Alkoholgeruch in der Atemluft ließ die Polizisten misstrauisch werden. Weitere fünf Fahrer wurden über die Ostertage bei Kontrollen mit Alkohol im Blut gestellt. Ein Mopedfahrer war in Klein Ammensleben mit 2,32 Promille unterwegs. In Barleben hatte ein Audi-Fahrer 1,56 Promille intus. In Haldensleben wurde ein BMW-Fahrer auf dem Weg zur Tankstelle angehalten, er hatte aber bereits Alkohol getankt. Das Messgerät zeigte einen Wert von 1,1 Promille. Ebenfalls in Haldensleben hielten Polizeibeamte einen Fahrradfahrer an, der zickzack fuhr. Er hatte 1,71 Promille beim Atemalkoholtest aufzuweisen. Und in Osterweddingen wurde ein Fahrer mit 0,52 Promille gestellt.