Mit einem märchenhaften Programm erfreuten die Jungen und Mädchen der Kita "Märchenland" Hadmersleben die Gäste ihrer Geburtstagfeier. Eine ganze Woche lang haben Kinder und Erzieher den 40. Geburtstag der Einrichtung gefeiert.

Hadmersleben l Christine Linde war vor 40 Jahren mit dabei, als das neue Kindergartengebäude am Amtsberg eröffnet wurde. Auch Edith Keiger gehörte zum damaligen Team und war gestern wie andere einstige Kollegen zur Geburtstagsfeier in die Kita "Märchenland" gekommen. Viele Gäste blieben im Flur der Kindereinrichtung vor den alten Fotos stehen, fanden sich hier wieder und kramten in Erinnerungen.

Den heutigen "Bewohnern" der Kita "Märchenland" bescherte das Jubiläum ihrer Einrichtung eine tolle Festwoche, die ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. Sie hatten zum Tag der offenen Tür mit Kinder-Cafè eingeladen. Und seit dem vergangenen Dienstag haben die Hadmersleber Kinder auch eine Tierpatenschaft im Oschersleber Wiesenpark. Hängebauchschwein "Miss Piggy" haben die Steppkes sofort in ihr Herz geschlossen.

Für Spiel und Spaß sorgten die Feuerwehren Hadmersleben und Alikendorf, Familie Jülich sowie der örtliche Förderverein "Kinder- und Jugendbildung". Auch ein Familienfest wurde im Rahmen der Jubiläumswoche organisiert. Höhepunkt war gestern eine Geburtstagsfeier, zu der zahlreiche Gäste wie Oscherslebens Bürgermeister Dieter Klenke, Ortsbürgermeister Ullrich Göllner, Vertreter der Grundschule sowie verschiedener Hadmersleber Einrichtungen und Betriebe gekommen waren. Auch ehemalige Kollegen ließen sich den besonderen Tag nicht entgehen. Bei einem Rundgang durch die Kindereinrichtung staunten sie nicht schlecht, wie sehr sich alles verändert hat und wie viel saniert wurde, damit sich Kinder und Erzieher hier wohlfühlen können.

Der Name der Kita "Märchenland" ist für die Einrichtung zugleich Programm. Die 65 Kinder werden von 13 Erziehern in den märchenhaften Gruppen "Sieben Geißlein", "Täubchen", "Frau Holle", "Gestiefelter Kater" und "Sieben Zwerge" betreut. Auch in der Aufführung, die die Kinder zeigten, drehte sich alles um Schneewittchen, Hänsel und Gretel oder Dornröschen.

Kita-Leiterin Karina Neugebauer bedankte sich bei ihren Kollegen für den Fleiß, die Einsatzbereitschaft und das Vertrauen. Gemeinsam mit dem Träger, der Stadt Oschersleben, sei die Kita zu einem Ort geworden, in dem sich Eltern und Kinder wohlfühlten. Auch der Förderverein und das Elternkuratorium hätten dazu beigetragen.

Im Übrigen bekam jeder Gast der Geburtstagsfeier auch eine Festschrift überreicht. Darin kann nachgelesen werden, wie sich die Kindertagesstätte "Märchenland" in den vergangenen 40 Jahren verändert hat, welche Erzieher hier arbeiten und wie viele Kinder betreut wurden.