Auf dem Warsleber Lorenzhof findet am 28. Juni ein Lindenblütenfest statt. Dazu sind alle Einwohner der Großgemeinde Ausleben und aus der Umgebung eingeladen. Das Fest beginnt um 13.30 Uhr mit einem Konzert der Sing- gemeinschaft Warsleben.

Warsleben l Da sind sie gegenseitig offene Türen eingelaufen. Auf der einen Seite hat Hartmut Sievert für seine Singgemeinschaft Warsleben neue Auftrittsmöglichkeiten im Heimatort gesucht. Auf der anderen Seiten hatten Claudia Preihs und Steffen Lorenz ohnehin geplant, ein Fest zu veranstalten. Schnell sind sie sich einig geworden. Mit dem Ergebnis, dass am Sonnabend, 28. Juni, auf dem Warsleber Lorenzhof ein Lindenblütenfest stattfindet, das die Sing- gemeinschaft mit einem Konzert eröffnen wird.

Steffen Lorenz ist der heutige Besitzer dieses in den zurückliegenden Jahren mehr und mehr sanierten Vier-Seiten-Hofs. Und mit dem Plan, diesen Hof auch als Veranstaltungsort zu nutzen, tritt er in die Fußstapfen seines Ur-Ur-Großvaters. Denn der hatte seinerzeit auf diesem Gelände nicht nur eine Brauerei, sondern zudem einen Tanzsaal.

Zwar steht ein Tanzsaal nicht mehr zur Verfügung, doch bietet der etwa 400 Quadratmeter große Hof genug Veranstaltungsfläche. Zumal davon auch einige Quadratmeter überdacht sind.

"Wir werden Alt und Jung ein abwechslungsreiches Programm bieten", verspricht Claudia Preihs, die die Lebenspartnerin von Steffen Lorenz und die Organisations-Chefin ist. Als solche kündigt sie außer dem Konzert der Singgemeinschaft unter anderem noch ein Theaterstück und für den Abend Live-Musik einer Band an. "Natürlich werden auch die Kinder nicht zu kurz kommen", sagt Claudia Preihs und verspricht eine Hüpfburg, eine Bastelstraße und weitere Unterhaltungsmöglichkeiten. Im Übrigen nicht nur auf dem Hof selbst, sondern auch in anderen Bereichen des 4000 Quadratmeter großen Grundstücks.

Auf dem allerdings am 28. Juni möglicherweise keine Lindenblüten zu sehen sein werden. "Eigentlich ist Ende Juni ja die Lindenblütenzeit, aber weil die Vegetation in diesem Jahr einige Wochen Vorsprung hat, könnte es ein Lindenblütenfest ohne Lindenblüten werden", sagt Steffen Lorenz, der aber den Namen des Festes deshalb nicht ändern wird. "Es ist ja das erste Lindenblütenfest, das wir im Ausleber Veranstaltungs- kalender etablieren und Jahr für Jahr wiederholen wollen. Und dann ganz sicher mit blühenden Linden."