Marienborn (ots/mb) l Am Himmelfahrtstag ist die Bundespolizei informiert worden, dass der Intercity 2249, der von Köln nach Dresden unterwegs war, gegen 15.40 Uhr mit Steinen beworfen wurde. Der Zug befand sich zwischen Helmstedt und Marienborn, als eine Reisende auf Harbker Höhe den Steinschlag hörte und die Zugbegleiterin rief, die daraufhin die Notbremse zog. Eine Türscheibe war kaputt, bei einer weiteren Scheibe wurde Steinschlag festgestellt. Trotz intensiver Suche konnten keine Tatverdächtigen mehr festgestellt werden. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen. Hinweise können über die kostenlose Hotline 0800 / 6888000 an die Bundespolizei gegeben werden.