Das Festzelt steht: Es kann also losgehen, das traditionelle Osterweddinger Pfingst-Volksfest. Die Männer des Kultur- und Heimatvereins haben auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Frauen ein Programm für große und kleine Gäste auf die Beine gestellt.

Osterweddingen l Pfingsten ohne Volksfest in Osterweddingen - das gibt es wohl nicht und somit steht natürlich fest, dass auch 2014 über Pfingsten kräftig gefeiert wird. Schon heute startet das bunte Fest mit einer Disko.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde fleißig am Programm gefeilt und es bietet auch in diesem Jahr jeder Altersgruppe etwas. Dazu gehören natürlich auch die Schausteller, die das Areal des Festplatzes mitten im Ort längst bezogen haben.

Am Mittwoch galt es den ersten "Höhepunkt" zu meistern: der Aufbau des Festzeltes. Doch für die Männer des Kultur- und Heimatvereins ein alter Hut. Schon seit den ersten Nachwendejahren wird in Osterweddingen stets in eigener Regie das Festzelt aufgebaut. Viele fleißige Helfer packen mit Unterstützung des Bauhofes mit an, da sitzt jeder Handgriff. So war auch am Mittwoch das Zelt schnell aufgebaut und ohne lange Zögern begann der "Innenausbau", wurden Kühlschränke, der Tresen, die Bühne, die Festzeltgarnituren angeschlossen und aufgebaut. Schließlich musste am Donnerstag für die Generalprobe des großen Programms des Heimatvereins am Sonntagnachmittag alles fertig sein. Allen Neugierigen sei verraten, dass sie mit dem diesjährigen Programm Zirkusluft schnuppern können, 2014 heißt die Devise "Stars in der Mange".

Aber nicht nur der Zeltaufbau oder das Sonntagsnachmittagsprogramm sind beim Pfingst-Volksfest in Osterweddingen Sache des Heimatvereins. Die komplette Zeltbewirtschaftung liegt in den Händen des Vereins. So gibt es genaue "Dienstpläne", wer wann hinter dem Tresen steht. Nur so können die Preise für die Besucher erschwinglich gestaltet werden. "Wie in den letzten Jahren auch schon packen nicht nur Mitglieder des Kultur-und Heimatvereins mit an. Viele Helfer und Unterstützer aus Grundschule, Schul-Förderverein, Kindergarten, Gemeinde, Verwandte und Bekannte sowie zahlreiche Sponsoren tragen zum Gelingen des traditionellen Volksfestes in Osterweddingen bei", macht Vorstandsmitglied Randolf Hey deutlich.