Neindorf (spt) l In der Börde-Klinik Neindorf steht jetzt nach der Übernahme durch die Helios-Gruppe eine Kündigung an. Das teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Diese Information wurde von der Helios-Zentrale in Berlin mittlerweile bestätigt. Demnach ist ein Mitarbeiter der Versorgungswirtschaft betroffen. Das Arbeitsverhältnis sei einvernehmlich und sozialverträglich beendet worden. Verdi dagegen befürchtet weitere Kündigungen. Helios hatte das Börde-Klinikum sowie weitere Häuser in Burg, Gommern und Zerbst im Februar dieses Jahres von der Röhn-Gruppe übernommen. Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe vom Mittwoch, 25. Juni.