Oschersleben (spt) l Ein rund zwei Kilometer langer Schmierfilm hat am Dienstagabend auf Oscherslebens Straßen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Laut Feuerwehr hat ein Lastkraftwagen wegen eines technischen Defektes größere Mengen einer Flüssigkeit verloren. "Dadurch hat sich ein schmieriger Film verteilt, wobei Gefahr für den Straßenverkehr bestand", hieß es in einer Mitteilung. Daraufhin sei vom Kreuzungsbereich Berlinerstraße über die Puschkinstraße, Bodestraße, Friedensstraße und die Halberstädterstraße bis in Höhe Bodebrücke durch die Einsatzkräfte Spezialmittel ausgebracht und die Flüssigkeit aufgenommen worden. Von der Feuerwehr waren den Angaben zufolge 4 Fahrzeuge und 18 Kameraden rund eineinhalb Stunden im Einsatz. Die Polizei habe bei der Regelung des Verkehrs unterstützt. Außerdem sei die Kehrmaschine des Baubetriebshofes der Stadt Oschersleben zum Einsatz gekommen.