LandkreisBörde (mb) l Mit dem heutigem Dienstag gilt für den Landkreis Börde nördlich der A2 die Waldbrandgefahrenstufe 5 sowie für den für den Bereich des Kreises südlich der Autobahn die Waldbrandgefahrenstufe 3, teilt Hubertus Hlawatsch, der Kreiswaldbrandschutzbeauftragte für den Landkreis Börde, mit. Die Gefahrenstufe 3 bedeutet mittlere Gefahr. Bei der Waldbrandgefahrenstufe 5, die eine sehr hohe Gefahr dokumentiert, ist das Betreten der Wälder verboten.