Klein Wanzleben / Hundisburg (car) l Einen besonders aufregenden Tag haben die zukünftigen Einschüler der Klein Wanzleber Kindertagesstätte "Ria Runkel" zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit erlebt. Er begann mit einer Fahrt nach Hundisburg in das dortige Haus des Waldes. Im Rahmen einer waldpädagogischen Erlebnistour erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über die einheimischen Tiere und Bäume, die im Wald zu Hause sind.

Höhepunkt war die Schnitzeljagd zum "Schultütenbaum".Der Stolz über ihre prall gefüllten Schultüten war den 13 Mädchen und Jungen noch anzusehen, als sie in den Kindergarten zurückkamen. Hier wurden sie schon von ihren Eltern, Geschwistern, Omas, Opas und ihren ehemaligen Erziehern erwartet.

Schon im Vorfeld hatten die Kinder mit ihrer Erzieherin Sandra Wiedemann ein Programm zur Vorbereitung auf die Schule eingeübt. Als sie dieses vortrugen, musste mancher Zuhörer die eine oder andere Träne wegwischen.

Als Dankeschön für die liebevolle Betreuung hatten die Mädchen und Jungen viele kleine Geschenke für die Erzieher gebastelt. Eine Erinnerung für die Ewigkeit sollen aber auch die Handabdrücke sein, die die Kinder gemeinsam mit ihrer Erzieherin Sandra Wiedemann in einer Betonplatte hinterließen. Die Leiterin der Einrichtung, Madeleine Hinkel, war bei der Übergabe sichtlich gerührt.

Als kulinarischen Höhepunkt hatten alle Eltern ein großes Grill- und Salatbuffet organisiert. Anschließend ging mit Stockbrot, Marshmallows, vielen Geschichten und Erinnerungen an die schöne Zeit ein unvergesslicher Tag zu Ende.