Schermcke l Auch wenn noch einige Wochen Zeit ist: In Schermcke laufen bei den Mitgliedern des Bürgervereins längst alle Vorbereitungen für das 21. Herbst- und Erntefest. Und die Pflaumen für das handgepimpelte Mus wachsen bekanntlich bereits seit dem Frühjahr. Das Erntefest 2014 wird am 27. September stattfinden.

Das Erntefest ist inzwischen ein fester Bestandteil des Jahreskalenders der Schermcker Bürger und zahlreicher Gäste geworden.

Das Programm der diesjährigen Veranstaltung sieht vor, dass das Fest um 12.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche Sankt Stephanus beginnt. Anschließend sammeln sich die Teilnehmer des Ernteumzuges auf dem Platz am Bauernteich zum Umzug.

Mit dem Ernteumzug wird traditionell die Erntekrone eingefahren. Diese wird die Schermckerin Annemarie Lindecke in diesem Jahr zum 21. Mal binden. Die Erntekrone wird durch das Dorf gefahren und dabei von allerlei Landtechnik und bunt gekleidetem Fußvolk begleitet. Der Bürgerverein freut sich über die viele Jahre gewachsene Zusammenarbeit mit den Schermcker Vereinen, die genauso am Umzug teilnehmen wie viele einzelne Personen und Gruppen, die immer wieder "aus Spaß an der Freud" mit dabei sind. Nicht zu vergessen sind die Gastvereine wie die Oldtimerfreunde aus Hornhausen oder die Schlepperfreunde aus Altbrandsleben.

So entsteht alljährlich zur Eröffnung des Schermcker Erntefestes ein bunter wie imposanter Zug, der schon seit vielen Jahren musikalisch von den Musikern der Klein Oschersleber Schalmeienkapelle begleitet wird.

Gegen 14.15 Uhr werden die Schalmeien auf dem Hof vom Dorphus ein Platzkonzert geben, anschließend spielen die Original Schermcker Blasmusikanten mit ihrem volkstümlichen Repertoire zu einem Kaffeekonzert auf. Gleichzeitig startet für die Kinder ein Programm mit einer Fülle von Attraktionen, voran die Hüpfburg und die Schminkstation. Viele Gäste werden am Nachmittag wieder auf den Augenblick warten, an dem das öffentlich gekochte Pflaumenmus angeboten wird. Neu und überraschend im Programm ist das "Hoppelbingo". Was genau die Erntefestgäste hierbei erwartet, wird noch nicht verraten. Natürlich dürfen sich die Gäste des 21. Erntefestes wieder auf selbst gebackenen Kuchen und allerlei Deftiges freuen. Getränke werden ebenso nicht fehlen.