Die Vollsperrung des Wanzleber Damm- weges (B246) soll noch bis Freitag gelten. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Das hoffen auch die Organisatoren und Mitwirkenden für die bevorstehende 1125-Jahr-Feier. Das dreitägige Stadtfest soll am morgigen Freitag in Wanzleben eingeläutet werden. Für den großen Festumzug am Sonntag hat das Ordnungsamt ebenfalls Straßensperrungen geplant.

Wanzleben l Die seit knapp einer Woche andauernden Bauarbeiten entlang des Dammweges (B246) in Wanzleben sollen, gute Witterung vorausgesetzt, bereits am morgigen Freitag beendet sein. "Mit der Fertigstellung wird dann auch wieder die Vollsperrung und Umleitung aufgehoben", teilte gestern Benno Magnus, Fachgruppenleiter des Betriebsdienstes bei der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt auf Volksstimme-Nachfrage mit.

Die Investition für das Bauvorhaben beläuft sich auf zirka 200000 Euro. Es wurden auf 1130 Metern sowohl die acht Zentimeter starke Asphaltbinderschicht als auch die vier Zentimeter dicke Asphaltdecke erneuert.

"Folgearbeiten in und um Wanzleben sind für dieses Jahr nicht mehr geplant", merkt der Mitarbeiter der Landesstraßenbaubehörde an. Während der Durchgangsverkehr ab morgen wieder über die sanierte Fahrbahn des Dammweges rollen soll, sind in Vorbereitung auf die 1125-Jahr-Feier bereits die nächsten Straßensperrungen geplant.

Ab morgen 9 Uhr bis zum Sonntag 20 Uhr wird der Bereich um den Raßbachplatz, der Parkplatz Lange Straße sowie die Alte Promenade (Zufahrt zum Sportplatz) gesperrt sein, teilt die Stadtverwaltung mit.

Weiterhin werden am Sonntag zwischen 9 und 13 Uhr folgende Straßen für den großen Festumzug abgeriegelt sein: der Marktplatz, Hohe Straße, Hospitalstraße, Die Lange Straße, Bergstraße, Schloßplatz, Roßstraße, Ritterstraße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Große Gartenstraße sowie der Raßbachplatz. "Während der gesamten Zeit des Umzuges wird es den Anwohner des Innenstadtbereiches nicht möglich sein, ihre Grundstücke mit dem Pkw zu erreichen oder zu verlassen", kündigt Kai Pluntke vom Ordnungsamt an.

Besucher des Stadtfestes sollten die Parkplätze Vor dem Hohen Tor und am Thomas-Müntzer-Weg ansteuern.

Bilder