Zahlreiche Besucher sind zum "Let`s Go"-Gottesdienst in das Ausleber Pfarrhaus gekommen. Im Gottesdienst und auch in den sich anschließenden Gesprächen ging es um "die wichtigste Frage des Lebens".

Ausleben l Es war der 20. Gottesdienst der besonderen Art, zu dem die evangelische Gemeinde um Pfarrer Dr. Martin Schulz in das Ausleber Pfarrhaus eingeladen hatte. Das Thema "Die wichtigste Frage des Lebens" erwies sich als echter Besuchermagnet. Die Plätze im Pfarrhaus bei dieser "Let´s Go"-Veranstaltung waren schnell belegt, so dass noch Bänke aufgestellt wurden.

Die Musikgruppe um Leiter Martin Sturm stimmte zu Beginn mit bekannten Liedern, die von der Gemeinde mitgesungen wurden, auf den Gottesdienst ein. Bevor dann Mitglieder des Jugendkreises ihr Anspiel zum Thema des Abends aufführten, begrüßte Pfarrer Schulz alle Besucher. "Zu diesem Gottesdienst ist jeder gern gesehen, ob Christ oder nicht. Diese Abende sollen dazu dienen, dass jeder von der Liebe Gottes hören kann. Zudem besteht nach dem Gottesdienst bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, im Gespräch über das Gehörte miteinander zu reden", so der Pfarrer. Er bedankte sich bei allen, die den Gottesdienst mitgestalteten und allen Anwesenden für das Kommen.

Besonders dankte Martin Schulz den Mitgliedern des Jugendkreises aus Gröningen. Im Anspiel stellten die Jugendlichen Stephan Rose, Hans-Christian Ruhe, Charlotte Melina Krause und Emely Sopper eine Szene nach, wie sie vielleicht in einem Zug vorkommt, in dem ein Reisender keine Fahrkarte hat.

In seiner Predigt fragte dann auch Pfarrer Schulz die Gemeinde: "Was ist die wichtigste Frage im Leben - Geld oder Gesundheit? Was ist der Glaube und was muss ich tun, damit mein Leben einen Sinn bekommt?".

Über diese Frage konnte im Anschluss noch in kleinen Gruppen oder mit dem Pfarrer ausgiebig gesprochen werden. Doch bevor es soweit war, erfreute die Musikgruppe die Besucher noch mit einigen Liedern aus ihrem umfangreichen Repertoire.

Da der Mensch aber nicht nur geistige Nahrung benötigt, hatten die Gemeindemitglieder für die zahlreichen Gäste wieder einen kleinen Imbiss vorbereitet. So wurde es im Ausleber Pfarrhaus wieder ein langer Abend mit vielen Gesprächen.

Bilder