Wanzleben l Wo sie auftauchen, steigt der Spaßpegel. Das Sax`n Anhalt Orchester gilt nicht umsonst als ausgelassenes Fun-Orchester, dem es gelingt, sogar dem größten Stiesel ein Lächeln abzuringen. Schwarze Kleidung mit neon-gelber Aufschrift - das ist ihr unverkennbares Markenzeichen. Mützen und Sonnenbrillen verschleiern ihr Gesicht. Selten ist zu erkennen, wer hinter Saxofon, Tuba und Co. steckt. Das nächste Mal ordentlich auf die Pauke wollen die Musiker um Orchesterchef Uli Haase im Wanzleber Kulturhaus hauen. Und zwar am Donnerstag, 30. Oktober. "Um 20 Uhr soll die Instrumenten-Gaudi starten", kündigt Organisator Dirk Weinrich an. Die begehrten Tickets sind im Vorverkauf bereits ab dem morgigen Donnerstag in allen bekannten Volksbank Börde-Bernburg-Filialen der Stadt Wanzleben - Börde, dem Sülzetal sowie in Eilsleben, Egeln und Gröningen für zehn Euro erhältlich.

Karten werde es aber auch noch am Veranstaltungsabend selbst für alle Kurzentschlossene und Nachtschwärmer an der Abendkasse geben. "Schließlich ist Freitag, 31. Oktober, ein Feiertag", fügt Weinrich als Terminclou hinzu.

Für das Fun-Konzert kündigt Orchesterchef Uli Haase schon jetzt die volle Kapellen-Besetzung an. Aufspielen wird dabei übrigens auch Prof. Peter Vorwerk, Kinderonkologe am Universitätsklinikum, weiß Dirk Weinrich, der mit ihm bereits mehrere Benefizevents auf die Beine gestellt hat, um Spenden für das Elternhaus in Magdeburg zu sammeln. Nach dem Live-Konzert wird Frank Lüers alias DJ Franky mit Musik aus der Konserve für Stimmung im Saal sorgen.