Oschersleben (spt) l Zum letzten Dienstabend des Jahres trafen sich in dieser Woche die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oschersleben. Auch Bürgermeister Dieter Klenke (parteilos) sowie Vertreter des Oschersleber Stadtrates waren zu Gast.

Wehrleiter Carsten Loof eröffnete das Treffen mit einer kurzen Ansprache. "Ich danke allen Kameraden für die geleistete Arbeit und das Engagement für die Feuerwehr", sagte Loof. Anschließend richtete der Bürgermeister einige Grußworte an die Kameraden. Er bedankte sich bei deren Familien für das Verständnis, ständig auf Weiterbildung und Einsätzen zu sein, weil dafür viel Freizeit geopfert werde. "Dass die Feuerwehr notwendig ist, beweisen die bisher 89 Einsätze in diesem Jahr. Die Stadtverwaltung und die Stadträte stehen uneingeschränkt hinter der Feuerwehr in Oschersleben", betonte das Stadtoberhaupt.

Nach dem offiziellen Teil ging es zum deftigen Abendessen in gemütlicher Runde. Auch hier wurde in entspannter Atmosphäre in kleinen Runden über Feuerwehrangelegenheiten diskutiert.

"Auch wenn es der letzte Dienstabend in diesem Jahr war, ist die Feuerwehr der Stadt Oschersleben auch über die Weihnachtsfeiertage sowie über den Jahreswechsel vollständig Einsatzbereit und steht ihren Bürgern zur Seite", erklärte Pressesprecher, Andreas Ehrhardt.