Schermcke (spt) l Das bisher älteste Haus von Schermcke ist nun Geschichte. Noch kurz vor Weihnachten rückten auf einem Bauernhof in dem Oschersleber Ortsteil die Abrissbagger an, um unter anderem ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert abzureißen. Die Kreisverwaltung als untere Bauaufsicht begründete die Arbeiten mit Gefahrenabwehr. So sei durch mangelnde Instandhaltung der Gebäude die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet gewesen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserer Printausgabe vom Dienstag, 30. Dezember.