Gröningen (spt) l Zum Jahresabschluss fand auf dem Gröninger Schießstand am 31. Dezember das diesjährige Silvesterschießen der Vorderladerschützen statt. Außer aus Gröningen waren auch Schützen aus Halberstadt angereist sowie aus Wehrstedt und Alikendorf.

Geschossen wurden 15 Schuss stehend frei - sowohl mit der Pistole aus einer Entfernung von 25 Metern als auch mit dem Gewehr aus einer Entfernung von 50 Metern.

Den ersten Platz mit der Perkussionspistole belegte Torsten Bohndorf aus Gröningen. Er traf 132 Ringe. Mit nur einem Ring weniger folgte Martin Baumbach, ebenfalls aus Gröningen. 122 Ringe traf der Halberstädter Uwe Günther. Er belegte damit den dritten Platz.

Besser lief es für ihn mit dem Perkussionsgewehr. Denn mit 124 getroffenen Ringen belegte der Halberstädter den ersten Platz, gefolgt von den Gröningern Torsten Bohndorf auf Rang 2 und Norbert Baumbach auf Rang 3.

"Es waren viele Besucher als Beobachter gekommen, die den letzten Tag des Jahres in gemütlicher Runde verbringen wollten. Nach einem Mittagessen wurden auch die letzten Serien geschossen, aufgeräumt und alles in Sicherheit gebracht", sagte Vereinssprecher Klaus-Peter Bartschte. Er dankte allen Organisatoren des Wettkampfes wie dem Leiter, den Aufsichtshabenden sowie den Schiedsrichtern.