Die Kreisverkehrswacht Oschersleben will in diesem Jahr etliche Veranstaltungen in der Einheitsgemeinde Sülzetal durchführen. Kinder und Senioren sind dabei besonders im Schulungsvisier der Verkehrswächter.

Sülzetal l "Wir können nicht früh genug damit anfangen, Kinder im richtigen Verhalten im Straßenverkehr zu schulen", sagt Klaus Glandien, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Oschersleben. Deshalb plant die Organisation, die ihren Hauptsitz im Verkehrsgarten Völpke in der Oberen Aller hat, in diesem Jahr wieder mehrere Schulungsveranstaltungen in der Einheitsgemeinde Sülzetal. Der Verkehrsgarten ist Regionales Kompetenzzentrum für Sicherheit und Mobilität im Landkreis Börde.

"Wenn der Bedarf besteht, kommen wir mit unserem Schulungsteam in die Kindertagesstätten des Sülzetals", versichert Glandien. Diese Zusage der Unterstützung bei der Verkehrserziehung der jungen Generation habe der Völpker bereits Sülzetal-Bürgermeister Jörg Methner (SPD) im vergangenen Jahr gegeben. Habe eine Kindertagesstätte Interesse an der Verkehrserziehung, soll sie sich bei Klaus Glandien melden.

Unter der Überschrift "Kinder aktiv im Straßenverkehr" schulen die Oschersleber Verkehrswächter die jüngsten Sülzetaler. Sie bauen einen Parcours auf, den die Kinder mit kleinen Rädern oder Rollern zu absolvieren haben. Wie im richtigen Straßenverkehr müssen sie dabei das richtige Verhalten an Verkehrszeichen beachten. An einer Ampel testen die Mitglieder der Kreisverkehrswacht das Reaktionsvermögen der Kindern beim Umschalten auf die verschiedenen Farben. Ebenso bekommen die Kinder Hinweise, wie sie von ihren Eltern morgens und abends sicher zur Tagesstätte hin- und zurückgebracht werden. Über die Kinder wollen die Verkehrswächter auch die Eltern bewegen, sich richtig im Straßenverkehr zu verhalten, nennt Glandien einen weiteren Schulungsansatz.

Auch die Verkehrssicherheit der älteren Generation liegt der Kreisverkehrswacht Oschersleben am Herzen, sagt Glandien. Getreu dem Motto "Mobilität im Alter" wollen die Verkehrswächter die Senioren fit für die Erfordernisse des Straßenverkehrs machen. Ziel sei es, ältere Menschen so lange wie möglich mobil zu halten, damit sie weiter am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können und nicht vereinsamen. Deshalb sind Veranstaltungen für Senioren in der Einheitsgemeinde Sülzetal geplant.

Kontakt zur Kreisverkehrswacht Oschersleben unter der Telefonnummer 039402/501 92 oder im Internet unter der Adresse www.verkehrsgarten-voelpke.de

Bilder