Unter Regie des Kinder- und Jugendzentrums des Sülzetals hat in Altenweddingen ein neues Zirkusprojekt begonnen. Es wird von Jens Klamm - dem Zirkuspädagogen Caro Curioso aus Ausleben in der Westlichen Börde - geleitet.

Altenweddingen l Trainingsauftakt für das neue Zirkusprojekt von Jens Klamm, alias Caro Curioso, am Montagabend in der Altenweddinger Turnhalle am Bahrendorfer Weg. Klamm und seine Helferinnen haben die großen, bunten Balancierbälle aus dem vor der Halle geparkten Transporter ausgeladen. Sie legen Turnmatten aus und spannen ein Stahlseil. Auf dem werden später die jungen Akrobaten üben.

Das neue Zirkusprojekt in der Einheitsgemeinde läuft unter der Regie des Kinder- und Jugendzentrums Sülzetal in Altenweddingen. Dessen Leiterin Yvonne Kirchhoff ist sehr froh, den Ausleber Zirkuspädagogen Jens Klamm wieder für die Durchführung des Projektes gewonnen zu haben. Caro, wie ihn die Kinder, Jugendlichen und Eltern in Altenweddingen nur nennen, hat bereits im vergangenen Jahr ein Zirkusprojekt im Sülzetal geleitet.

Das Zirkusprojekt von Jens Klamm im Sülzetal wird ein Jahr dauern. Der Zirkuspädagoge wird mit den Kindern und Jugendlichen immer montags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Altenweddinger Turnhalle im Bahrendorfer Weg trainieren. "Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren können bei uns mitmachen", sagt Yvonne Kirchhoff. Die Anzahl der Teilnehmer, die aus allen Orten des Sülzetals zum Zirkustraining nach Altenweddingen kommen können, sei nicht begrenzt. Wer sich die Übungsstunden anschauen möchte, um zu sehen, ob das Zirkusprojekt für sich geeignet sei, könne jeden Montag beim Training vorbeischauen. Auch Eltern seien herzlich willkommen, sagt Yvonne Kirchhoff. Wie sie weiter mitteilt, werde das Sülzetal-Zirkusprojekt von der "Aktion Mensch" unter dem Titel "Gemeinsam sind wir stark - Ein Zirkusprojekt für Klein und Groß" gefördert.

Die Zirkustruppe aus dem Sülzetal plant bereits jetzt im Sülzetal Auftritte. Diese finden am 1. Juli beim Sommerfest im DRK-Altenpflegeheim "Rusches Hof" Osterweddingen und am 4. Juli um 15 Uhr beim Sommerfest im DRK-Kinder- und Jugendzentrum Altenweddingen statt. "Wer die Zirkusgruppe für seine Feste buchen möchte, kann sich bei mir melden", bietet Yvonne Kirchhoff die Möglichkeit weiterer Auftritte an.

Bekannt ist Jens Klamm mit seinen Zirkusprojekten im gesamten Landkreis Börde. Speziell in Oschersleben, wo er seit Jahren mit seinen AWOlinos Kinder und Jugendliche für die Zirkusakrobatik begeistert. Wie Klamm sagt, ist jetzt eine Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Oschersleben auf den Weg gebracht worden.

Kontakt zur Zirkusgruppe über Yvonne Kirchhoff, DRK-Kinder- und Jugendzentrum Altenweddingen, Telefon 03 92 05/695 23.

   

Bilder