Ist die Königskrone von Dornröschens Papa aus echtem Gold, knabbern Hänsel und Gretel wirklich an Schindeln aus Lebkuchen, und wie kommt unterm Theaterdach eigentlich ein tosender Donnerwind zustande? Anwort auf diese Fragen gibt Niels Neudeck.

Völpke l Solchen und noch vielen weiteren märchenhaften "Bühnengeheimnissen" sind die Völpker "Sperlingslust"-Kinder auf die Spur gekommen. Zu Gast im Kindergarten war Pädagoge Niels Neudeck im Namen der Weimarer Projektagentur "Hinter den Kulissen". Die ist nun schon seit zwölf Jahren bundesweit unterwegs, um neugierigen Kindern ein Theatererlebnis der etwas anderen Art zu bescheren. Neudeck selbst beschreibt es als "eine Art Mitmachtheater mit Gegenständen, Geräuschen und ein wenig Gruselfaktor - und am Ende schneit`s".

Diverses Rüstzeug und komische Maschinen

Im Gepäck hatte der engagierte Gast eine Reihe "komischer Maschinen" sowie diverses Rüstzeug wie Rotkäppchens Körbchen, Harry Potters Zauberbuch oder einen "wahnsinnig schweren Findling". "Das nennt man Requisiten", erklärte Neudeck, "und die sind im Theater und im Film meistens nicht echt, sondern nur täuschend echt hergestellt, damit man sie leichter transportieren und immer wieder verwenden kann." Außerdem koste eine gelb bemalte Krone aus Pappmaché viel weniger Geld als eine aus Gold.

Die Kinder hatte Niels mit seinen unechten Kunststücken im Handumdrehen in echte Begeisterung versetzt. Denn natürlich waren nicht nur Schauen und Staunen angesagt, sondern Animation und Ausprobieren.

Da durfte versucht werden, in den Plastikapfel zu beißen, lifteten die kleinsten Mädels in Pippi-Langstrumpf-Manier den Steinbrocken mit Leichtigkeit in die Höhe und waberten Spinnweben aus der Spraydose durchs Foyer. Donnergrollen ging ganz einfach mit dem Blech, den Sturm dazu erzeugte eine Kurbeltrommel, Fantasiepferde trabten mithilfe von Zunge und Kokosnussschale vorüber, Hexerei und kleine Gruseleffekte basierten schlicht auf grün beleuchtetem Textilgewebe.

Höhepunkt der Geheimnislüfterei waren schließlich die Schneeflocken, die nicht von Frau Holles dicken Kissen hernieder rieselten, nein, der Niels legte nur den Schalter eines Gebläses um, das zur Begeisterung der Kinder ein flockiges Seifengemisch versprühte.