Oschersleben (yhe) l Teilnehmer einer Arbeitsgelegenheit, sogenannte Ein-Euro-Kräfte, der ABS Drömling Klötze stellten in diesen Tagen in Oschersleben, bei Neindorf am Rande des Hohen Holzes und bei Schermcke rund 900 Meter Krötenzäune auf. Das nötige Material hat der Landkreis Börde zur Verfügung gestellt. Mit Beginn der Krötenwanderung werden Mitarbeiter des Umweltamtes die Eimer entlang der Zäune kontrollieren und den Kröten dann über die Straße "helfen".