Ausleben (yhe) l Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, ja auch einige Großeltern und Gemeinderäte waren der Einladung der Elternkuratorien der Grundschule und der Kitagesstätte sowie des Fördervereins der Kita Ausleben gefolgt und pflanzten auf dem Areal der hiesigen Grundschule eine deutsche Eiche als Baum der Hoffnung. Denn geht es nach dem Willen des Verbandsgemeinderates, sollen in der Grundschule mit dem Schuljahr 2017/2018 die Lichter ausgehen. So hat es der Verbandsgemeinderat 2013 beschlossen. Die Ausleber Kinder sollen zukünftig in Hamersleben beschult werden.