Zum 3. Kreisreitertag des Verbandes Börde wurde ein neuer Vorstand gewählt. Die Spitze übernahm Bernd Horn vom SV Kali Wolmirstedt. Er war bisher schon als erster Stellvertreter im Kreisreiterverband aktiv.

Bülstringen l Der Kreisreiterverband Börde hat einen neuen Vorstand. Bernd Horn vom SV Kali Wolmirstedt übernimmt die Führung des größten Kreisreiterverbandes (KRV) von Sachsen-Anhalt aus den Händen von Uschi Emmerich-Elsner, die nicht mehr kandidiert hatte.

Vor der Neuwahl zog die Breitenröderin ein Resümee über die vergangenen vier Jahre als Vorsitzende des KRV. Aus sportlicher Sicht können die Reiter und Fahrer mit vielen Landesmeistertiteln, erfolgreichen Teilnahmen an Deutschen Meistertiteln in allen Altersklassen und Disziplinen glänzen. Auf Kreisebene finden alljährlich zahlreiche Wettbewerbe statt, bei denen die Reiter und Fahrer ihr Können unter Beweis stellen und sich entsprechend qualifizieren.

Hervorgehoben wurde das Bemühen um die Unterstützung des Pferdesports im Kreis. Jährliche Kreismeisterschaften und die Kreis-Kinder- und Jugend-Spiele sind Höhepunkte im Jahreslauf, ebenso wie der Kreisreiterball, auf dem die Ehrung der besten Sportler in allen Disziplinen erfolgt.

Der Bericht von Schatzmeisterin Christine Decker bescheinigte dem Verband eine solide Arbeit und Finanzentwicklung in den vergangenen vier Jahren.

Aktuell zählen die Vereine des KRV 1852 Mitglieder. In den vergangenen vier Jahren konnte ein Mitgliederzuwachs von 244 erzielt werden. Das entspricht einer Steigerung von 15 Prozent und wirkt dabei jedem Trend bei Vereinsentwicklungen entgegen. An diesem Delegiertenabend am Freitag in der Bülstringer Landhausscheune konnte ein weiterer Verein aufgenommen werden.

Die 99 Vertreter aus den Reit- und Fahrvereinen des Landkreises Börde hatten nach der Entlastung des alten Vorstandes die Aufgabe, einen neuen Vorstand zu wählen.

Zur Mitarbeit in der Wahlkommission erklärten sich Dr. Uwe Elsner vom RFV Breitenrode und Katrin Lutter von der SG Blau-Weiß Neuenhofe bereit.

Bereits im Vorfeld war eine Kandidatenliste erstellt worden, Nachnominierungen gab es am Freitagabend keine mehr. Alle Kandidaten wurden mit einfacher Stimmenmehrheit gewählt.

Der neu gewählte Vorstand (siehe Info-Kasten) setzt sich aus engagierten, erfahrenen Sportfreunden zusammen.

Zur neuen Finanzprüfungskommission gehören Sven Kroschel (RV Ammensleben), Hartmut Fischer (RFV Oschersleben-Bode) und Uschi Emmerich-Elsner (RFV Breitenrode).

Die Schiedskommission ist mit Katrin Lutter (SG Blau-Weiß Neuenhofe) und Udo Behrens (RFV Oschersleben-Bode) besetzt.

In seiner Antrittsrede würdigte Bernd Horn die "wertvolle Arbeit" seiner Vorgängerin. In diesem Sinne wolle der Vorstand seine Arbeit weiterführen und gemeinsam mit den Aktiven neue Projekte zur Förderung des Reitsports entwickeln, sagte der verheiratet Vater von Zwillingen, der selbst aktiv reitet, Pferde ausbildet und als Richter im Pferdesport aktiv ist. Bis 2014 war Bernd Horn Vorsitzender des Reitvereins von Kali Wolmirstedt und sammelte als erster Stellvertreter der KRV-Vorsitzenden Erfahrungen in der leitenden Verbandsarbeit. Es sei Ziel, auf der Homepage des KRV Börde immer aktuell zu informieren, um noch mehr Aktive zu erreichen und in das sportliche Geschehen einzubeziehen.

Landesjugendwart Vera Beschnidt informierte über den 1. Landesjugendtag, der am 2. April in Schackensleben ausgerichtet wird. Jugendliche, Eltern, Trainer und Jugendvertreter würden dort viele interessante Themen erleben können. Zum Beispiel seien Vorträge zur Anatomie des Pferdes durch eine Pferdeosteopathin, zum Thema erlaubte Ausrüstung/Wirkungsweise von Gebissen sowie zu Dopingpräventionen vorgesehen. Fitnesstests für Reiter und eine Talkrunde mit Landestrainern seien weitere Punkte des Landesjugendtages.

Vorstandsmitglied Gesine Dobiasch gab einen Ausblick auf die nächsten Aktivitäten, darunter zum neuen Jugendcup des Landkreises Börde. Ziel sei es, den Spaß und das Teamgefühl der pferdesportbegeisterten Kinder zu fördern.

Das Pilotprojekt Jugendcup aus dem vergangenen Jahr geht damit in die zweite Runde. Wertungsturniere sind in Eilsleben, Sandbeiendorf, Samswegen und Wanzleben vorgesehen.

Die Kreis-Kinder- und Jugend-Spiele sollen am 12. September in Bottmersdorf ausgetragen werden.