Gröningen (yhe) l Künftig müssen die Brücken Gröningens näher unter die Lupe genommen werden. Diese Aufgabe soll ein Ingenieur übernehmen. Darauf einigten sich die Mitglieder des Ausschusses für Bauwesen und Stadtentwicklung auf ihrer jüngsten Sitzung. Insgesamt 41 Brückenbauwerke hat die Stadt Gröningen samt ihrer Ortsteile vorzuweisen. Und dafür stehen Brückenprüfungen an. "Wir haben unterschiedliche Angebote eingeholt. Bislang fanden keine Prüfungen an, doch jetzt werden wir in die Pflicht genommen", erklärte Gröningens Bürgermeister Ernst Brunner den Ausschussmitgliedern. Alle sechs Jahre würden Hauptprüfungen für die Brückenbauwerke anstehen, erfuhren die Männer weiterhin. Jetzt allerdings gehe es erst einmal um Besichtigungen, die im Verlauf der nächsten Wochen vorgenommen werden.