Oschersleben (spt) l Der Malteser Rettungsdienst in Oschersleben hatte im Rahmen des "Girl`s Day & Boy`s Day" am Donnerstag seine Türen geöffnet. Schüler des Oschersleber Gymnasiums nutzten die Möglichkeit, um sich über die Berufe in der Organisation sowie Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. "Zum Einen kann bei uns als Rettungssanitäter gearbeitet werden", sagte Fuchs zu den Schülern. Der zweite Beruf sei der des Notfallsanitäters, der höchsten nichtärztlichen Qualifikation des Rettungspersonals. Außerdem wurde den Gymnasiasten das Gebäude, der Notarzteinsatzwagen sowie ein Rettungswagen gezeigt. "Dieser Tag ist sehr interessant und abwechslungsreich. Alles wird hier sehr gut erklärt", sagte die Zehntklässlerin Judy Bockmann. Auch für ihre Mitschülerin Saskia Pasemann war der Tag wertvoll. "Nach unserem Besuch kann ich verstehen, wie die Leute hier arbeiten", erklärte sie. Beide könnten sich vorstellen, später in diesem Bereich zu arbeiten.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe vom Freitag, 24. April.