Osterburg (nim) l Das älteste "Feiertagsturnier" Osterburger Freizeitsportler erlebte am Donnerstag eine Neuauflage. "Fett weg" - unter diesem Motto treffen sich seit mehr als 30 Jahren Frauen und Männer, um in bunt gemixten Mannschaften unter der Regie der organisierten Osterburger Volleyballer zum Spiel am Netz anzutreten.

Aufgrund der dieses Mal zeitlich schwierigen Konstellation zwischen Weihnachten und Silvester bat die Eintracht erst jetzt zum Turnier, der Resonanz tat dies aber keinen Abbruch. Eintracht-Chef Jörg Gerber und Volleyball-Abteilungsleiter Peter Neumann konnten 54 Frauen und Männer in der Sporthalle der Sekundarschule begrüßen

Beim Turnier, an dem auch Sportbegeisterte aus Gardelegen, Seehausen oder Stendal teilnahmen, stand der Spaß am Volleyball eindeutig im Vordergrund. Denn egal, welchen Platz sich die Teams am Ende erkämpften, für alle Mannschaften gab es mit einer Flasche Sekt den gleichen Preis.

Bilder