Im Rahmen einer Dankeschön-Veranstaltung blickte die Erxlebener Förderschule gestern mit Helfern und Freunden wie beispielsweise der Bundestagsabgeordneten Marina Kermer (SPD) auf die "Helfende Hand" zurück. Die Löschgruppe der Förderschule hatte sich an diesem bundesweiten Wettbewerb beteiligt und einen vierten Platz erreicht, beim Publikumspreis konnten sich die Erxlebener sogar über den dritten Platz freuen. Schulleiterin Renate Hübner (hintere Reihe, vierte von links) bedankte sich im Namen ihrer Kollegen, der Schüler und Eltern bei allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung. Eine ganz besondere Würdigung erfuhren die auf diesem Foto von Mitgliedern der Löschgruppe umrahmten Heiko Fischer (hintere Reihe, dritter von links), Martin Gose (hintere Reihe, fünfter von links) und Heinz Rustler (hintere Reihe, sechster von links). Der Feuerwehr-Veteran Martin Gose und der frühere Schulleiter Heinz Rustler gaben einst den Anstoß für die Löschgruppe, die sie auch über viele Jahre begleiteten. Als Brandbekämpfer steht der Gruppe jetzt Heiko Fischer zur Seite. Im Rahmen dieser ehrenamtlichen Arbeit hatte der Erxlebener auch die Teilnahme an dem Wettbewerb "Helfende Hand" initiiert und sich unter anderem engagiert um Unterstützer für das Projekt gekümmert. Klar, dass Fischer auch gestern einen aktiven Part übernahmen. Mit einer Präsentation schaute er auf den Wettbewerb und die Preisverleihung in Berlin zurück. Foto: Nico Maß