Im klassischen Sound erklangen am Sonntag in der Wischelandhalle nicht nur die erwarteten Werke, sondern auch Rock und Pop aus aller Welt.

Seehausen l Seit Ende Dezember des vergangenen Jahres ist das Team von "The International Magic Tenors" erfolgreich auf ihrer jetzigen Deutschlandtournee. Zu ihrem 26. Auftritt innerhalb dieser Tour gastierten die acht Sänger in der Wischelandhalle von Seehausen.

In drei Jahren 70000 Kilometer

"In den zurückliegenden drei Jahren waren wir in Deutschland rund 70000 Kilometer unterwegs, um unser Publikum zu erfreuen", so der Sänger und Moderator Riku Rokkanen aus Finnland. Das Beste von Rock, Pop und Classic versprach er zur Begrüßung den gut 300 Besuchern in der Halle. Beim Eröffnungstitel "Granada" des mexikanischen Komponisten Augustin Lara stellten sich nacheinander alle Tenöre unter dem Beifall des Publikums mit Namen und Geburtsland vor. Schon nach den ersten Stücken wie "The Prayer", "Love is in the air" oder "Whiskey in the Jar" war wohl jedem der Zuhörer klar, dass die erworbene Eintrittskarte ihren Preis absolut wert war.

Jeder Sänger bekam auch ein Solo

Eine erstklassige Mischung aus Live-Gesang, Tanzeinlagen und dezenter Moderation, gepaart mit nicht übertriebenen Lichteffekten, wurde von den stimmgewaltigen Tenören als Gala für Jung und Alt auf und vor die Bühne gezaubert. Neben den Einlagen, wo alle im Rampenlicht standen ("Bohemian Rhapsody" oder "Que Sera"), trat auch jeder der Sänger solistisch, im Duo oder Trio in Erscheinung. Auch das Publikum wurde in das Programm integriert. Tanzeinlagen mit den Gästen, so mit Gertrud Ey aus Braunlage im Harz oder Marion Rau aus Stendal, führten zu wahren Begeisterungsstürmen. Als es dann bei der Musik zu "Wild Rover" hundertfach aus dem Saal von der Nordseeküste und dem plattdeutschen Strand erklang, hatte die Stimmung schon fast das Maximum erreicht, welches nur noch von den Zugaben mit "La le lu", "Hey Jude" und "Twist and Shout" getoppt wurde. In den sich anschließenden Autogrammminuten hatten alle noch die Möglichkeit, die Stars hautnah zu erleben.

   

Bilder