Wahrenberg (apu) l Die Rommé-Dorfmeisterschaft erlebt in diesem Jahr in Wahrenberg die 13. Auflage. Am Sonnabend wurde im Storchendorf die zweite von insgesamt drei Runden ausgetragen. Dazu trafen sich im Vereinshaus am Sportplatz insgesamt 21 Damen und zwei Herren.

Die Hausptorganisation trugen einmal mehr Inge Schuster und Christel Bonczyk von den Wahrenberger "Joker-Ladys". "Ich freue mich, dass auch diesmal wieder mehrere durchaus weitgereiste Teilnehmerinnen mit dabei sind - zum Beispiel aus Werben, Osterburg und Seehausen", meinte die Wahrenbergerin, die sich freut, dass der Bürgermeister der Gemeinde Aland, Hans Hildebrandt, sich dafür eingesetzt hat, dass das Vereinshaus für das Turnier geöffnet wurde.

Wie Schuster weiter ausführte, werden im Rahmen der Meisterschaft insgesamt drei Runden ausgetragen. Jeweils die beiden besten Ergebnisse der Teilnehmer werden zusammengerechnet und so wird der Dorfmeister ermittelt, der nach der dritten Runde den Wanderpokal erhält. Titelverteidigerin ist Inge Schuster. Um die sprichwörtliche Wurst geht es allerdings in jeder Runde. Entsprechend ihrer Platzierung durften sich die Teilenehmer auch am Sonnabend wieder Fleischpreise aussuchen.

Die dritte und letzte Runde der Dorfmeisterschaft findet am 29. März statt.