Stendal (hä). Am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr ging bei der Stendaler Polizei ein Notruf ein, dass die zweite Etage eines leerstehenden fünfgeschossigen Plattenbaus auf dem ehemaligen Grenztruppen-Gelände an der Gardelegener Straße brannte. 27 Kameraden der Feuerwehren Stendal und Wahrburg rückten mit sechs Fahrzeugen aus. Gegen 5 Uhr wurde das Feuer gelöscht.

Nach Polizeiangaben wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Untersuchungen ergaben, dass es sich um Brandstiftung handelt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Stendal: Feuer auf Grenztruppen-Areal

Stendal. Auf dem ehemaligen Grenztruppen-Gelände an der Gardelegener Straße in Stendal ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

  • Die Flammen loderten in einem leerstehenden Gebäude.Foto: Roberto Abramowski

    Die Flammen loderten in einem leerstehenden Gebäude.Foto: Roberto Abramowski